-- Anzeige --

BVL Österreich begrüßt Donauraum-Strategie

Die Donau hat für Österreich viel Potenzial
© Foto: Johannes Simon/ ddp

Bis 2020 wird unter anderem die Infrastruktur entlang der Donau zugunsten des Güterverkehrs ausgebaut / Chance für Österreich zur Positionierung als multimodale Logistikdrehscheibe


Datum:
24.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wien. Die Bundesvereinigung Logistik Österreich begrüßt die Zustimmung des Europäischen Rates zum Ausbau der Donauregion, erklärt Roman Stiftner, Präsident der Bundesvereinigung Logistik Österreich (BVL). Mit der EU-Strategie wird bis 2020 unter anderem die Infrastruktur entlang der Donau zugunsten des Güterverkehrs ausgebaut.

Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der WKÖ und Vorstand der BVL Österreich, sieht hervorragende Perspektiven für die ökologische und ökonomische Nutzung der Donauregion. „Die Donau ist gottgegeben, wir nutzen nur das Potenzial nicht", so seine Aussage.

Mit Umsetzung der EU-Strategie hat Österreich die riesige Chance sich als multimodale Logistikdrehscheibe zu positionieren. Bis 2050 wird mit einem Verkehrszuwachs von 80 Prozent gerechnet, der nur im Verbund mit allen Verkehrsträgern zu bewältigen sein wird. Multimodalität als Kompetenz und Strategie ist für Stiftner eine wesentliche Voraussetzung für nachhaltiges Wachstum: „Österreichische Betriebe haben gerade in Südosteuropa hohe Marktanteile, daher ist die Wasserstrasse in Kombination mit Schiene und Straße die große Chance für die österreichische Wirtschaft." (mf)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.