-- Anzeige --

Bundesverkehrsministerium: Kontrollquote bei der Mauterhebung wird erfüllt

Sowohl tagsüber als auch nachts sind immer so viele Mautbrücken aktiviert, wie es die Durchsetzung der Mautpflicht erfordert
© Foto: imago stock&people

Antwort der Bundesregierung Kleine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen: Im Rahmen der automatischen Kontrolle werden die Mautkontrollbrücken rollierend in den Kontrollmodus geschaltet


Datum:
30.06.2011
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Die Kontrollquote von zehn Prozent bei der Erhebung der LKW-Maut auf den Autobahnen und einigen Bundesstraßen ist im vergangenen Jahr erfüllt worden. Dies erklärt die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen.

Im Rahmen der automatischen Kontrolle würden die Mautkontrollbrücken rollierend in den Kontrollmodus geschaltet. Der Einsatz von Kontrollbrücken erfolge grundsätzlich in Anpassung an die Erkenntnisse, die über das Verhalten von Nichtzahlern gewonnen würden, heißt es weiter.

Es sei gewährleistet, dass immer so viele Kontrollbrücken sowohl zur Tages- als auch zur Nachtzeit aktiviert seien, wie dieses zur Durchsetzung der Mautpflicht erforderlich sei, schreibt die Bundesregierung. (jök)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.