-- Anzeige --

Bund will Bau der Elbquerung vorantreiben

11.09.2012 10:30 Uhr
Bund will Bau der Elbquerung vorantreiben
Der Bund will die Planungen für den geplanten Autobahntunnel unter der Elbe bei Glückstadt voranbringen
© Foto: ddp/Marcus Brandt

Das Bundesverkehrsministerium hat Schleswig-Holstein und Niedersachsen aufgefordert, Baurecht für die geplante Elbquerung bei Glückstadt zu schaffen.

-- Anzeige --

Berlin. Mit Blick auf den Bau der geplanten Elbquerung bei Glückstadt hat das Bundesverkehrsministerium Schleswig-Holstein und Niedersachsen zum Handeln aufgefordert. Bei einer maximalen Anschubfinanzierung von 50 Prozent sei der Autobahntunnel über Mauteinnahmen machbar, teilte das Bundesverkehrsministerium am Montag in Berlin mit. Das habe eine Eignungsabschätzung mit der Frage einer möglichen Mautfinanzierung ergeben.

„Es gilt nun für die Beteiligten, die Planungen für die feste Elbquerung bei Glückstadt zusammen mit den Zulaufstrecken in Schleswig-Holstein und Niedersachsen schnellstmöglich zu vollenden und Baurecht zu schaffen“, erklärte Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU) nach einem Gespräch mit dem Kieler Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) und dem niedersächsischen Verkehrsstaatssekretär Oliver Liersch (FDP). Der Bund werde im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel die Finanzierung der A20 weiter vorantreiben, versicherte Ferlemann. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Einkauf (Non-Pharma)

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.