-- Anzeige --

BLG Logistics Group: Neue Firma nimmt ihre Arbeit auf

Schwerpunkt der BLL liegt bei Automotive Logistik


Datum:
21.12.2000
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Rechtzeitig mit dem Jahresbeginn 2001 kann das neue Joint -Venture im Logistik-Bereich unter Beteiligung der zur BLG Logistics Group gehörenden BLG International Logistics GmbH & Co. seine Arbeit aufnehmen. Der Gesellschaftervertrag, mit dem die Gründung der als "BLG Leschaco Logistics GmbH" (BLL) auftretenden Firma formal besiegelt wurde, wurde kurz vor Weihnachten in Bremen unterzeichnet. Als zweiter, mit gleichen Anteilen ausgestatteter Partner tritt die international tätige Bremer Fachspedition Lexzau, Scharbau GmbH & Co. auf. Zum Geschäftsführer wurde Frank Dybianka bestellt, der aus dem Hause BLG stammt. Zu seinen beruflichen Lebensstationen gehört auch die Tätigkeit für die Bremer Spedition Bachmann. BLL wird sich künftig den Bereichen Automotive-Logistik (Autoteile), Elektronik und Konsumgüter widmen. Eindeutiger Umsatzschwerpunkt wird jedoch der Bereich Automotive sein, in dem etwa drei Viertel des Umsatzes erwirtschaftet werden. Das neue Joint-Venture wird entsprechende Logistik-Dienstleistungen auch außerhalb Europas anbieten. (vr/eha)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.