-- Anzeige --

BG Verkehr: Mehr tödliche Unfälle

11.07.2024 11:28 Uhr | Lesezeit: 2 min
Verletzter Arbeiter wird von Kollege betreut, davor ein Schutzhelm am Boden
Bei Arbeits- und Wegeunfällen verzeichnete die BG Verkehr einen leichten Anstieg
© Foto: charnsitr-adobe.stock.com

Die BG Verkehr meldet für das Jahr 2023 10 Prozent mehr Unfälle mit Todesfolge als im Vorjahr. Die Zahl der Arbeitsunfällle sei nahezu unverändert, neue Unfallrenten sanken um 13,2 Prozent.

-- Anzeige --

Wie die BG Verkehr meldet, seien besonders tödliche Unfälle im vergangenen Jahr im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Mit 88 Unfällen habe sich die Zahl der tödlichen Unfälle im Zuständigkeitsbereich der BG Verkehr um 10 Prozent erhöht. Unfallrenten, die Versicherte bekommen, wenn sie nach Arbeits- und Wegeunfällen nicht mehr oder nur noch eingeschränkt arbeiten können, gingen um 13,2 Prozent auf 1047 zurück.

Die Anzahl der Unfälle bei der Arbeit stieg um 0,2 Prozent auf 66.563 gegenüber dem Vorjahr. Bei Wegeunfällen hingegen verzeichnete die BG Verkehr einen Anstieg um 3,9 Prozent auf 7579. Die Unfallquote sei in den Mitgliedsunternehmen der BG Verkehr mit 37,7 Prozent stabil geblieben.

Mehr Berufskrankheiten

Um 3 Prozent sei nach BG Verkehr die Anzeigen auf Verdacht einer Berufskrankheit gewachsen, auf nun 2507 Fälle. Zudem wurden nun 494 Berufskrankheiten anerkannt, was 17,3 Prozent mehr als im Vorjahr seien. Insgesamt habe die BG Verkehr im Jahr 2023 rund 718 Millionen Euro für Leistungen an Versicherte ausgegeben, und somit ein Plus von 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Weitere 48,2 Millionen Euro gehen auf Leistungen für unfallverhütende Maßnahmen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Arbeitsschutz

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Abteilungsleitung (m/w/d) Management technische Prozesse

Hannover;Hannover;Langenhagen;Hannover

Leiter Einkauf (m/w/d)

Hamm;Konz;Hamm;Essen;Essen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.