-- Anzeige --

Bayerische Verkehrs- und Transportbranche präsentiert sich in Deggendorf

23.10.2023 13:54 Uhr | Lesezeit: 3 min
Christian Bernreiter auf dem Aktionstag Wir bewegen Bayern in Deggendorf
Auch Staatsminister Christian Bernreiter war unter den Besuchern des Events "Wir bewegen Bayern"
© Foto: CNA e.V.

Am Samstag luden die bayerischen Transport- und Logistikverbände und Institutionen gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr zum Event „Wir bewegen Bayern“ nach Deggendorf.

-- Anzeige --

Am Stadtplatz im niederbayerischen Deggendorf standen am Samstag, den 21. Oktober moderne und historische Lkw, Busse und Müllfahrzeuge sowie Fahrsimulatoren „zum Anfassen“ bereit. So hatten verschiedene Verbände gemeinsam unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr zum Event „Wir bewegen Bayern“ geladen, um der breiten Öffentlichkeit die Berufsmöglichkeiten in ÖPNV, Transport und Logistik aufzuzeigen.

„Um dem Fachkräftemangel in der Branche zu begegnen, ist vor allem Wertschätzung gefragt“, betonte Rudolf Aunkofer, Geschäftsführer des CNA, der als Koordinator der Logistik Initiative Bayern die Organisation des Events übernommen hatte. „Unser Logistik Barometer Bayern zeigt deutlich, dass die fehlende Wertschätzung in der Transportbranche das größte Problem darstellt, um neues Personal zu gewinnen.“ Die Veranstaltung ziele deshalb nicht nur auf potentielle Fachkräfte für ÖPNV, Transport & Logistik, sondern auf die gesamte Bevölkerung. „Alle sollen sehen: Transport und Logistik sind modern, vielfältig und attraktiv“, so Aunkofer.

Auch Staatsminister Christian Bernreiter stellte in seinem Grußwort die Personalgewinnung in den Fokus: „Fahrerberufe sind sehr abwechslungsreich. Sie bieten eine echte Alternative für die Menschen, die technikaffin sind, etwas von der Welt sehen und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen möchten.“

Am Aktionstag „Wir bewegen Bayern“ waren beteiligt: Agentur für Arbeit Deggendorf, CNA, IHK München und Oberbayern, IHK Niederbayern, Landesverkehrswacht Bayern, Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmen, Landesverband Bayerischer Spediteure, Landesverband Bayerischer Transport- und Logistikunternehmen, VBS Verband der Bayerischen Entsorgungsunternehmen und Verband Deutscher Verkehrsunternehmen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Fachkräftemangel

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Global Account Director, Automotive / Mobility Enterprise Vertical (m/f/d) Germany-wide

Hamburg;Hamburg;Berlin;Leipzig;Berlin;Frankfurt am Main;Hamburg;Berlin;Leipzig;Berlin;Leipzig;Berlin;Frankfurt am Main;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.