-- Anzeige --

Bahn bricht Umsatz im Güterverkehr weg

19.10.2009 13:55 Uhr
Bahn bricht Umsatz im Güterverkehr weg
Karl-Friedrich Rausch warnt vor einer sich immer schneller drehenden Preisspirale
© Foto: Marcus Brandt

Das Unternehmen befürchtet, dass die Erlöse in diesem Jahr um ein Viertel sinken

-- Anzeige --

Berlin. Die Deutsche Bahn erlebt einen zunehmenden Verdrängungswettbewerb im Logistikgeschäft. In internen Schreiben, die dem "Handelsblatt" (Montag) vorliegen, äußert das Management die Befürchtung, dass die Erlöse im Schienengüterverkehr in diesem Jahr um ein Viertel sinken werden. Das entspricht einem Minus von mehr als einer Milliarde Euro im Vergleich zu 2008. Der neue Logistik-Vorstand der Bahn, Karl-Friedrich Rausch, sagte der Zeitung, das krisenbedingt sinkende Transportvolumen führe dazu, dass viele Speditionen inzwischen keinen Gewinn mehr in ihre Angebote einkalkulierten. "Die Preisspirale dreht sich immer schneller, sie zieht den gesamten Markt nach unten", warnte er. "Es gibt LKW-Unternehmer, die fahren inzwischen ohne jede Marge für den Gegenwert ihrer Kosten", sagte Rausch. "Da können wir nicht mithalten." Deshalb werde es immer schwieriger, Verkehr von der Straße auf die Schiene zu verlagern. Jetzt seien "erhebliche Anpassungsleistungen" beim Personal und bei den Strukturen notwendig. "Viele, die heute in Kurzarbeit sind, haben bislang erwartet, dass nach dieser Phase wieder Vollbeschäftigung herrscht. Doch viele dieser Arbeitsplätze wird es überhaupt nicht mehr geben." (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsbereichsleiter*in strategisches Verkehrsmanagement (m/w/d)

Berlin;Berlin;Berlin;Berlin;Berlin;Brandenburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.