-- Anzeige --

BAG: Schwerpunktkontrollen im Harz

Die Fahrzeuge wurden auf Einhaltung der Kabotagevorschriften sowie der Lenk- und Ruhezeiten überprüft
© Foto: Axel Granzow / VerkehrsRundschau

Gemeinsam mit der Polizei sowie der Finanzkontrolle Schwarzarbeit hat das Bundesamt für Güterverkehr bei einer Kontrollaktion mehrere Verstöße festgestellt und Bußgelder verhängt.


Datum:
11.10.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Köln. Am 5. und 6. Oktober hat das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) im Großraum Harz Schwerpunktkontrollen zur Überwachung der Kabotagebestimmungen sowie zur Technischen Unterwegskontrolle (TUK) durchgeführt. Insgesamt 18 Kontrollbeschäftigte der Außenstelle Erfurt haben dabei an einer behördenübergreifenden Kontrollaktion in Nord-Thüringen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt teilgenommen. Die Kontrollen des BAG fanden an neun Kontrollstellen statt.

Dabei wurden nach Angaben des BAG 50 Fahrzeuge auf die Einhaltung der Kabotagevorschriften sowie der Lenk- und Ruhezeiten überprüft. Bei 19 Fahrzeugen wurden Verstöße festgestellt. In einem Fall wurde ein Verstoß gegen die Kabotagevorschriften festgestellt. Überladungen bzw. technische Mängel haben laut BAG dazu geführt, dass die Kontrollbeschäftigten vier Fahrern die Weiterfahrt untersagten. Es wurden vier Sicherheitsleistungen in einer Gesamthöhe von 2043,50 Euro erhoben.

Seitens der Polizei wurden weitere 58 Holztransporter kontrolliert und 35 davon unter anderem aufgrund von Verstößen gegen Straßenverkehrs- und Fahrpersonalvorschriften beanstandet. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit fand in zwei Fällen Anhaltspunkte für weitere Ermittlungen wegen möglicher Verstöße gegen das Mindestlohngesetz. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.