-- Anzeige --

Baden-Württemberg fördert Verkehrsinfrastruktur mit 76 Millionen Euro

Verkehrsminister Winfried Hermann
© Foto: Sebastian Gollnow/dpa/picture-alliance

Mit dem Geld sollen in diesem Jahr Straßen und Eisenbahnkreuzungen gebaut werden. Außerdem investiert das Land in die digitale Verkehrssteuerung.


Datum:
14.05.2019
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stuttgart. Das Land Baden-Württemberg investiert knapp 76 Millionen Euro in die Verkehrsinfrastruktur von Gemeinden und Kreisen. Wie das Verkehrsministerium am Montag in Stuttgart mitteilte, sollen mit dem Geld in diesem Jahr Straßen und Eisenbahnkreuzungen gebaut werden. Außerdem soll ein Teil in die digitale Verkehrssteuerung fließen. „Ich bin froh, dass wir die Kommunen bei notwendigen Straßenbauprojekten und bei intelligenter Verkehrssteuerung unterstützen können”, wird Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) in einer Mitteilung zitiert.

Zudem könne das Land überfällige Eisenbahnkreuzungen fördern und so Schienen- und Straßenverkehr kreuzungsfrei gestalten. Neben bereits im Bau befindlichen Vorhaben kämen 37 neue Förderprojekte hinzu, hieß es weiterhin. Das Land fördert diese von den Regierungspräsidien vorgeschlagenen Vorhaben bis ins Jahr 2023. (dpa)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.