-- Anzeige --

ADAC fordert mehr Geld für Straßenunterhalt

Chronische Unterfinanzierung beim kommunalen Straßenbau?
© Foto: Asfinag

Chronische Unterfinanzierung schadet der gesamten Volkswirtschaft


Datum:
14.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hannover. Die kommunalen Straßen in Deutschland sind nach Ansicht des ADAC immer mehr dem Verfall preisgegeben. „Es geht nicht darum, nur die Schlaglöcher des Winters zu stopfen oder ein paar Schönheitskorrekturen vorzunehmen", kritisierte der ADAC- Vizepräsident für Verkehr, Ulrich Klaus Becker, am Donnerstag bei einer Fachtagung in Hannover.

Um einen weiteren Substanzverlust zu vermeiden, müssten nach Angaben des Verbandes bundesweit alleine in diesem Jahr elf Milliarden Euro investiert werden - tatsächlich werden von den Kommunen aber nur fünf Milliarden Euro investiert. „Durch die chronische Unterfinanzierung nimmt über kurz oder lang die gesamte Volkswirtschaft Schaden", kritisierte der ADAC-Vize. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.