-- Anzeige --

24plus tauscht Partner im Großraum München

Die Transportsteuerung bei 24plus erfolgt zum einen über Hubverkehre und zum anderen über Direktverkehre zwischen den Partnern
© Foto: 24plus

Für die Stückgutkooperation ist ab September das noch junge Unternehmen Bavarian TransCon Logistic in Olching tätig. Es ersetzt Rhenus Freight Logistics als Transportdienstleister.


Datum:
24.08.2020
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hauneck/Olching. Die Stückgutkooperation 24plus tauscht ihren Partner für den Großraum München aus. An die Stelle der Niederlassung Kirchheim der Rhenus Freight Logistics, die bisher für 24plus als Transportdienstleister tätig war, tritt die Bavarian TransCon Logistic in Olching. Wie die Stückgutkooperation am Montag mitteilte, erfolgt die Ablösung in zwei Etappen: Zum 1. September 2020 wird Bavarian TransCon an das 24plus-Regionalhub Süddeutschland in Ludwigsburg angeschlossen und nutzt dabei den Slot, den Rhenus Freight Logistics bislang nicht in Anspruch genommen hat. Zu Beginn des neuen Jahres 2021 wird Bavarian TransCon zusätzlich an das 24plus-Zentralhub in Hauneck angeschlossen. Zeitgleich scheidet Rhenus Freight Logistics in Kirchheim dann aus dem Netz von 24plus aus.

Bavarian TransCon Logistic wurde im Juni 2019 gegründet

Bei Bavarian TransCon Logistic handelt es sich nach Angaben von 24plus um eine Neugründung der beiden Spediteure Andreas Krebs und Günter Frauenknecht. Ihr gemeinsames Unternehmen nahm erst im Juli 2019 den Betrieb auf und entwickele sich seither mit hoher Geschwindigkeit – auch in Corona-Zeiten. „München ist als Dienstleistungsmetropole für Stückgutspeditionen ein schwieriges Pflaster“, erklärt Geschäftsführer Günter Frauenknecht die Umstände der Unternehmensgründung. „Bei hohen Mieten und Personalkosten und einem niedrigen Sendungsvolumen im Ausgang ziehen sich immer mehr Speditionen aus dem Stückgutgeschäft in München zurück. Mit der Neugründung unserer Spedition sind wir daher in ein Vakuum gestoßen.“

Bavarian TransCon Logistics verfügt in Olching über eine Speditionsanlage mit 2500 Quadratmetern Umschlagfläche sowie einen Bürotrakt mit über 300 Quadratmetern und arbeitet im Nah- und Fernverkehr mit festen Transportunternehmen zusammen. (ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.