-- Anzeige --

Thermo King zeigt Ergebnisse des AxlePower-Energierückgewinnungssystems

16.11.2023 12:53 Uhr | Lesezeit: 6 min
Thermo King Test
Seit Herbst 2022 wurde das AxlePower-System in ganz Europa von Kunden in sechs Ländern im Alltag getestet 
© Foto: Thermo King

Thermo King gibt die Ergebnisse der Tests seines AxlePower-Energierückgewinnungssystems bekannt. Dias System ist ein Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Thermo King und BPW Bergische Achsen KG.

-- Anzeige --

Im vierten Quartal 2022 begannen die Praxistests des AxlePower-System in ganz Europa. Die Test-Konfigurationen der Kältemaschinen reichten von Hybridversionen mit Dieselmotoren als Backup bis hin zu vollelektrischen Systemen ohne Verbrennungsmotor. Diese intensive Praxistestphase umfasste ein breites Anwendungsspektrum, darunter die tägliche Verteilung von Frischwaren und den Langstreckentransport von Tiefkühlwaren mit Zwischenstopps über mehrere Nächte. „Wir haben die Tests bei unseren Kunden genau beobachtet", erklärt Laurent Debias, Produktmanagement- und Marketingleiter bei Thermo King. Die Ergebnisse machten deutlich, dass AxlePower ein zentraler Bestandteil des umweltbewussten Kühltransports werden wird. Es führe nicht nur zu einer drastischen Reduzierung der CO2-Emissionen und der Geräuschentwicklung, sondern auch zu einer erheblichen Senkung der Betriebskosten.

AxlePower2
Das System nutzte die von der BPW ePower-Achse erzeugte Energie und transformierte die Trailerkühlung, insbesondere im regionalen Vertrieb, in autonome, autarke Maschinen, wodurch das Nachtanken von Kraftstoff und eine Netzstrom-Abhängigkeit reduziert wurden.  Die Versuchsberichte zeigten bis zu 20 aufeinanderfolgende Wochen elektrischer Kühlung ohne Neustart des Dieselmotors der Kältemaschine oder Anschluss an die Netzstromversorgung.
© Foto: Thermo King

Systemversuche: Ihre Hightlights

Energieautonomie: Bei Trailern auf Langstrecken mit Nachtstopps ermöglichte das AxlePower-System, dass die Kältemaschinen tagsüber vollständig und je nach Konfiguration des Energie-Batteriepakets 40 bis 80 % der Nachtzeit im Elektromodus betrieben werden konnten. 

Kaum Auswirkung auf den Kraftstoffverbrauch der Zugmaschine: Laut Hersteller zeigen die Kraftstoffverbrauchsberichte, dass die Energieerzeugungstechnologie einen geringfügigen Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch hat. Die Kältemaschine wird in dieser Zeit komplett elektrisch mit Rekuperationsenergie betrieben.

Unkomplizierte Integration: Versuche haben gezeigt, dass sich das Verhalten von Trailer und Zugmaschine nicht ändern.

Benutzerfreundlichkeit: Reduzierte Geräuschentwicklung im Elektrobetrieb und geringere Vibrationen führen zu einer komfortableren Fahrt für die Fahrer.

Optimierte Überwachung: Das System ermöglicht eine bidirektionale Überwachung und ermöglicht, die Einstellungen des Rekuperationsmodus aus der Ferne zu ändern und die Daten in proprietäre Telematikplattformen zu integrieren.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.