BVL, Tag der Logistik, Corona, Digitalisierung, Webkonferenz

Internet und Digitalisierung bieten am Tag der Logistik andere Möglichkeiten für die Imagebildung des Wirtschaftsbereichs: Mit Webinaren, Videokonferenzen, Live-Streams, Vlogs, Blogs, Fotos und mehr

©BVL

Tag der Logistik 2020: Events laufen heute virtuell

In Webinaren, Videokonferenzen, Live-Streams, Vlogs, Blogs, Fotos bietet der Aktionstag der Bundesvereinigung Logistik auch in der Coronakrise Interessierten Einblicke in die Welt der Logistik.

Bremen. Heute findet der bundesweite Tag der Logistik 2020 statt, den die Bundesvereinigung Logistik (BVL) seit 2008 jährlich am dritten Donnerstag im April initiert. Wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen für Wirtschaft und Gesellschaft finden die von einzelnen Unternehmen, Organisationen, Bildungseinrichtungen und anderen Einheiten geplanten Veranstaltungen in diesem Jahr allerdings in Form von Webinaren, Videokonferenzen, Live-Streams, Vlogs, Blogs, Fotos und mehr statt.

Hashtag #keintagohnelogistik

Die Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ ruft in diesem Rahmen dazu auf, auch über den Aktionstag hinaus unter dem Hashtag #keintagohnelogistik Bilder, Videos und Geschichten aus Logistik und Supply Chain Management im Netz zu verbreiten. Auch die VerkehrsRundschau-Redaktion nimmt an den digitalen Angeboten teil und plant eine Nachberichterstattung voraussichtlich in Ausgabe 19/2020, die am 4. Mai erscheint - gerne können Sie Ihre Eindrücke dazu an verkehrsrundschau@springernature.com senden.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MEDIEN UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT IN TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

Medien und Öffentlichkeitsarbeit in Transport & Logistik, Verband – BVL


WEITERLESEN: