Spedition Kübler

Bereits vor der Übernahme: Die Fahrzeuge von Daher bewegten im Teamwork Trageinrichtungen von Kübler in gemeinsamen Transporten

©Spedition Kübler

Spedition Kübler übernimmt Schwergutbereich von Daher Projects

Neben den rund 40 Mitarbeitern der Daher Projects an vier Standorten hat Kübler auch den umfangreichen Schwerlastfuhrpark auf der Straße und Schiene übernommen.

Michelfeld-Erlin. Die schwäbische Spedition Kübler hat den Bereich Schwergut der deutschen Daher Projects, Teil des französischen Daher-Konzerns, übernommen. Das teilte die Kübler Spedition in einer aktuellen Pressemeldung mit. Daher möchte sich demnach zukünftig verstärkt um den Ausbau seines Kerngeschäfts kümmern, weshalb mit der Spedition Kübler der ideale Partner für die Übernahme der Schwerlastaktivitäten gefunden worden sei. Neben den rund 40 Mitarbeitern der Daher Projects an vier Standorten hat Kübler auch den umfangreichen Schwerlastfuhrpark auf Straße und Schiene übernommen, darunter auch etwa 100 Spezialwaggons mit bis zu 454 Tonnen Nutzlast.

Die Spedition Kübler setzte in den letzten Jahren den Fokus auf trimodale Schwerlastlogistik mit eigenem Equipment. Mit dieser Akquisition werde nun ein weiterer Meilenstein im erfolgreichen Aufbau des Bereiches „Schwergut auf der Schiene“ gesetzt.

Heinz Rößler, Inhaber und Geschäftsführer der Spedition Kübler, dazu: „Wir haben uns in den letzten Jahren konsequent weiterentwickelt, und den Bereich Bahn aufgebaut. Durch die Integration der Trafospezialisten von Daher Projects kann unsere Kundschaft auf einen noch größeren und somit flexibleren Fuhrpark zugreifen.“ (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGIONEN & STANDORTE.

1000px 588px

Logistikregionen & Standorte, Markt für Transport, Spedition und Logistik


WEITERLESEN: