Schmitt Silo Express, Silo-Lkw

Sievert Handel Transporte übernimmt von Schmitt Silo Express auch Fahrzeuge und Auflieger

©Schmitt Silo Express

Sievert Handel Transporte kauft Geschäftsbereich von Schmitt Silo Express

Der Transport- und Logistikdienstleister hat von dem bayerischen Unternehmen, das auf die Baustoffindustrie spezialisiert ist, die Sparte Silo-Stellungen übernommen und will damit seine Präsenz in Süddeutschland ausbauen.

Lengerich/Üchtelhausen. Das Unternehmen Sievert Handel Transporte baut sein Leistungsportfolio weiter aus: Der Transport- und Logistikdienstleister mit Hauptsitz im westfälischen Lengerich hat zum 1. Januar 2019 von dem Unternehmen Schmitt Silo Express aus dem bayerischen Üchtelhausen den Geschäftsbereich Silo-Stellungen übernommen. Schmitt Silo Express ist auf die Baustoffindustrie spezialisiert. Gegenstand des Vertrages sind auch Mitarbeiter und Fahrzeuge sowie die Räumlichkeiten und Freiflächen am Standort, teilte Sievert am Dienstag mit.

Mit dem Zukauf will das Unternehmen nach eigenen Angaben vor allem seine Präsenz in Süddeutschland stärken sowie die Versorgungssicherheit und Flexibilität für die verladende Industrie erhöhen. Branchenspezifische Lösungen könne man dank der aktuellen Übernahme nun auch verstärkt in Bayern anbieten, sagte Rui Macedo, Geschäftsführer von Sievert. Bestandteil des Deals sind sechs Silosteller-Fahrzeuge, zwölf Auflieger sowie sieben Mitarbeiter von Schmitt Silo Express. Der Standort bei Üchtelhausen bleibt derweil erhalten.

Schmitt Silo Express will andere Segmente weiter bedienen

Mit der jüngsten Übernahme unterstreicht Sievert nach eigenen Angaben auch seine branchenübergreifenden Expansionspläne. Neben Firmen aus dem Baugewerbe gehören mittlerweile Kunststoffhersteller, Energieerzeuger und Handelsunternehmen zum Kundenkreis. Rui Macedo sieht die aktuelle Akquisition daher als logische Fortsetzung der bisherigen Strategie: „Wir haben unsere Mitarbeiterzahl in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt und damit unser Leistungsportfolio sukzessive erweitert. Diesen ambitionierten Weg werden wir auch in Zukunft weiter gehen.“

Zum Kaufpreis haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Schmitt Silo Express will sich nach dem Verkauf der Silostellersparte vor allem auf Containerdienste, Müllentsorgung sowie die Lieferung von Sand, Kies und Schotter konzentrieren. Die Veräußerung weiterer Firmenteile ist nicht geplant. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special BAULOGISTIK.

1000px 588px

Baulogistik, Sievert Handel Transporte


WEITERLESEN: