Containerschiff in Asien

Leichter Anstieg der Frachtraten bei Containertransporten von Asien nach Europa

©Picture Alliance/CHROMORANGE

SCFI: Asien-Europa-Frachtraten weiter im Aufwind

Auch in der vergangenen Woche haben sich die Raten für Containertransporte von Asien nach Europa leicht erholt.

Schanghai. Die Frachtraten für Containertransporte von Asien nach Europa haben laut Shanghai Containerized Freight Index (SCFI) in der 22. Kalenderwoche weiter angezogen und sind um 5,6 Prozent von umgerechnet 633 Euro pro TEU auf 670 Euro (761 US-Dollar) gestiegen. Die Raten für Transporte von Asien ins Mittelmeer fielen hingegen um 3,1 Prozent auf 9889 US-Dollar (782 Euro). Erst vor wenigen Tagen hatten die Mitgliedsreedereien der G6-Allianz bekannt gegeben, weitere Rundreisen zwischen Asien und Europa zu streichen und somit einer geringeren Nachfrage und der vorhandenen Überkapazitäten Rechnung zu tragen. Weitere Fahrplananpassungen sollen bereits in Planung sein.

Auf den Verbindungen zur US-amerikanischen Westküste stiegen die Frachtraten pro FEU von umgerechnet 693 Euro auf 750 Euro und damit um rund 8,2 Prozent. Auf den Routen zur US-amerikanischen Ostküste zogen sie um 3,9 Prozent auf umgerechnet rund 1482 Euro pro FEU an.

Der gesamte SCF-Index für alle Handelslinien kletterte im Vergleich zur Vorwoche um 10,78 Punkte auf 588,59 Punkt. Das entspricht einem Anstieg von moderaten 1,8 Prozent. Der Index reflektiert die Veränderungen der Tagesfrachtraten im Transportmarkt für Exportcontainer in Schanghai. Für den SCFI werden Frachtraten und Zuschläge aus 15 unterschiedlichen Routen gewichtet und daraus der Durchschnitt gebildet. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SEEFRACHT & HÄFEN.

1000px 588px

Seefracht & Häfen, Transportpreise, Frachtraten und Logistikkosten


WEITERLESEN: