-- Anzeige --

Rund 400 Millionen Euro für Autobahnen eingeplant

Drei Bundesländer wollen 400 Millionen Euro in rund 200 Autobahnprojekte investieren
© Foto: Sebastian Gollnow/dpa/picture-alliance

Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland wollen in über 200 Bauprojekte investieren.


Datum:
17.02.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wiesbaden. In die Autobahnen in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland sollen dieses Jahr rund 400 Millionen Euro investiert werden. Mit knapp der Hälfte des Geldes (190 Millionen Euro) würden hessische Straßen erneuert oder instandgesetzt, teilte die Autobahn GmbH des Bundes am Mittwoch in Wiesbaden mit. 140 Millionen Euro sind für die Autobahnen in Rheinland-Pfalz eingeplant, rund 70 Millionen Euro werden in das Straßennetz im Saarland investiert. Das Geld fließt in insgesamt über 200 Bauprojekte - der Fokus liegt auf den Brücken. Dazu gehören der Neubau der Salzbachtalbrücke auf der Autobahn 66 in Wiesbaden, die Rheinbrücke auf der A643 sowie die Saarbrücke auf der A8. Im vergangenen Jahr waren für die Autobahnen insgesamt rund 340 Millionen Euro ausgegeben worden. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.