-- Anzeige --

Kriminalität: Speditions-Mitarbeiter stahl jahrelang Diesel

23.12.2009 09:00 Uhr

Zwei Personen festgenommen / Vorwurf: Diebstahl und Hehlerei / Schaden von rund 200.000 Euro entstanden

-- Anzeige --

Backnang. Zehn Jahre lang soll ein Mitarbeiter einer Spedition täglich in seiner Mittagspause literweise Diesel gestohlen und weiterverkauft haben. Die Ermittler gehen von einem Schaden von bis zu 200.000 Euro aus, wie die Polizei am Dienstag in Backnang (Rems-Murr-Kreis) mitteilte. Im Visier der Fahnder sind wegen Diebstahls und Hehlerei acht Männer und eine Frau im Alter zwischen 36 und 63 Jahren. Der 41-jährige Hauptverdächtige hat bereits gestanden, seit 1995 seien Arbeitgeber in Backnang bestohlen zu haben und sein Diebesgut an sieben Menschen weiterverkauft zu haben. Er habe täglich zur Mittagspause in seiner Stofftasche zehn Liter Diesel mit nach Hause genommen, gab der Mann bei seiner Vernehmung an. Zudem stahl er pro Woche etwa 120 Liter Diesel in einem Kanister sowie etwa einmal pro Monat 30 Liter Motoröl. Der Mann führte akribisch Buch, an wen er wie viel und zu welchem Preis verkauft hatte. Unterstützt wurde er von seinem Vater, der früher ebenfalls bei der Spedition gearbeitet hatte. Bei den Hehlern handelt sich Angaben der Ermittler zufolge um drei Gewerbetreibende und vier Privatpersonen. Die Ermittlungen waren durch einen anonymen Brief an den Spediteur ins Rollen gekommen. Dieser erstatte im Oktober Anzeige. Die Ermittler ertappten den 41-Jährigen schließlich auf frischer Tat. Er und sein Vater wurden festgenommen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.