-- Anzeige --

Förderprogramme: Geld für Effizienz

Wenn Unternehmer etwas für den Klimaschutz im Betrieb tun möchten, bieten sich verschiedene Stellschrauben
© Foto: Miha Creative/stock.adobe.com

Die Fördermöglichkeiten für energieeffiziente Gebäude haben sich geändert. Wer entsprechende Maßnahmen plant, muss aber grundsätzlich genau hinschauen, was für ihn geeignet sein kann.


Datum:
11.08.2022

-- Anzeige --

Der Bund richtet die Förderung energieeffizienter Gebäude stärker auf energetische Sanierung aus. "Der Effekt für Energieeinsparung und Klimaschutz liegt bei der energetischen Gebäudesanierung rund um das 4,5-Fache höher als im Neubau", so Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck.

Als eine erste Maßnahme hat der Bund die Bundesförderung energieeffiziente Gebäude (BEG) angepasst. Einige Änderungen sind seit 28. Juli in Kraft, weitere betreffen die Einzelmaßnahmen und folgen. In Zukunft bekomme man etwas weniger an Förderung, "aber dafür können viele Menschen von den Förderprogrammen profitieren", sagt Habeck.

Wer also künftig überlegt, Effizienzmaßnahmen in Lagerhallen und Betriebsgebäuden umzusetzen oder einen Neubau nach Nachhaltigkeitsstandards anstrebt, muss schauen, was sich noch fördern lässt. Eine erste Orientierung kann die Förderdatenbank des Bundeswirtschaftsministeriums bieten…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.