-- Anzeige --

Arbeitsrecht: Nacht-Unterschiede

Nachtarbeit ist belastend. Daher sind Nachtzuschläge zu zahlen
© Foto: Daniel Jędzura/stock.adobe.com

Wer Nachtarbeit leistet, hat einen Anspruch auf einen Ausgleich. Über die Höhe der Nachtzuschläge und Unterschiede zwischen Arbeitnehmern kommt es immer wieder zum Rechtsstreit.


Datum:
15.09.2022

-- Anzeige --

Darf gelegentliche Nachtarbeit höher bezahlt werden als regelmäßige in einem Schichtsystem geleistete? Oder verstößt dies gegen den Gleichheitsgrundsatz? Tarifverträge machen hier oft einen Unterschied. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hatte den Europäischen Gerichtshof (EuGH) um Klärung gebeten, ob dies mit der Europäischen Arbeitszeit-Richtlinie vereinbar ist (BAG: 10 AZR 332/20 (A)). Der EuGH verwies den Fall wieder ans BAG zurück, da die Richtlinie keine Anwendung auf die Vergütung finde.

"Derzeit sind rund 400 Einzelfälle anhängig zu den verschiedenen Facetten der Frage, in welcher Höhe Nachtzuschläge zu zahlen sind oder wann Unterscheidungen gemacht werden dürfen. Es wird abzuwarten sein, was das BAG in all seiner Weisheit entscheidet", so Rechtsanwalt Kaspar B. Renfordt, der als Partner bei Rödl & Partner die im Bereich Arbeitsrecht und HR:Law tätigen Teams der Niederlassungen…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.