VRP Artikel Diesel Lkw Zapfsäule

Diesel ist derzeit extrem teuer - immerhin hat sich der Preisanstieg aber mittlerweile verlangsamt

©rcfotostock/stock.adobe.com

Preisanstieg beim Diesel verlangsamt sich

Die Kraftstoffpreise in Deutschland erreichen laut einer ADAC-Auswertung neue Höhen. Auch der Dieselpreis steigt im Vergleich zur Vorwoche – allerdings langsamer als zuletzt.

München. 1,564 Euro je Liter – der Preisanstieg beim Diesel setzt sich auch diese Woche fort. Wie einer Auswertung des ADAC zu entnehmen ist, kostet der Selbstzünderkraftstoff damit 0,4 Cent mehr als vor einer Woche. Immerhin: Der Preisanstieg an den Tankstellen hat sich damit auf hohem Niveau verlangsamt, was auch die aktuelle Situation am Rohölmarkt und beim Dollarkurs widerspiegele, wie der ADAC anmerkt.

Auch beim Benzin müssen Autofahrer weiterhin tief in die Tasche greifen. So klettert der Preis laut ADAC für den Liter Super E10 binnen Wochenfrist um 0,4 Cent weiter auf 1,675 Euro. Damit wurden alle Tagesdurchschnittspreise seit neun Jahren übertroffen - damals lag der Preis für Super E10 in der Spitze bei 1,709 Euro je Liter. (mh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Kraftstoffkosten & Energiepreise


WEITERLESEN: