-- Anzeige --

"Wir sind schon sehr weit": Nikolas Wasserstoff-Brennstoffzellen-Lkw soll 2024 auf den Markt kommen

Michael Lohscheller, CEO von Nikola Motors
© Foto: Nikola Motors

Der Lkw-Hersteller Nikola Motors steht kurz vor der Markteinführung seiner Brennstoffzellen-Lkw. CEO Michael Lohscheller spricht in der VR über die Pläne und den Umgang mit schwankenden Energiepreisen. Sollten sich Transportunternehmer auf das "Experiment Wasserstoff-Lkw" einlassen?


Datum:
12.01.2023
Autor:
Fabian Faehrmann
Lesezeit:
8 min

-- Anzeige --

Herr Lohscheller, Nikola kooperiert mit EON und der EWG, um 2024 Brennstoffzellen-Lkw in Deutschland anbieten zu können. Wie ist es zu dieser Kooperation gekommen?

Nicolas Strategie ist relativ einzigartig: Wir produzieren sowohl batterieelektrische als auch Brennstoffzellen-Lkws und wollen aber gleichzeitig die Energie, also Wasserstoff, mit zur Verfügung stellen. Ich glaube, es ist unheimlich wichtig diese Punkte zu verknüpfen. In den USA werden wir Wasserstoff selbst produzieren, das lässt sich hier in Deutschland nicht umsetzen, weshalb wir auf Partnerschaften angewiesen sind. Mit EON haben wir meiner Meinung nach einen sehr guten Partner für dieses Projekt gefunden.

Sie wollen zunächst im Ruhrgebiet, also rund um Essen, die ersten Kunden ansprechen. Warum?

Wir haben für den Start Kunden gesucht, die möglichst immer die gleichen Strecken fahren. Das Ruhrgebiet ist perfekt dafür…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.