-- Anzeige --

Volkswagen mit zwei neuen Modellen

Der neue ID. Buzz dürfte der Publikumsmagnet auf dem Volkswagen-Messestand werden
© Foto: Volkswagen

Bei dem niedersächsischen Hersteller stehen besonders der neue ID. Buzz sowie der neue Pickup Amarok im Vordergrund.


Datum:
23.08.2022
Autor:
Jan Burgdorf
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Publikumsmagnet auf dem Stand von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Halle 12/Stand C07 dürfte ohne Frage der neue ID. Buzz sein. Der konsequent auf Elektro entwickelte BEV-Transporter ist auch als Kastenwagenvariante lieferbar, die 3,9 Kubikmeter einladen kann. 425 Kilometer Reichweite sollen dank der 77-kWh-Batterie und dem günstigen Cw-Wert von 0,209 möglich sein. Beim Design setzt VW auf gefälliges Retro, denn für den ID. Buzz stand kein geringerer Pate, als der Ur-Bulli T1.

Neu im Volkswagen-Programm und natürlich ebenfalls auf der IAA-Transportation vertreten ist auch der neue Pickup Amarok, bei dem die Zusammenarbeit mit Ford Früchte erkennen lässt. Technisch basiert der Amarok nämlich auf dem Ford Ranger, der VW-Designabteilung gelang aber durchaus ein eigenständiges Erscheinungsbild. (bj)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.