-- Anzeige --

UTA kombiniert Telematik- und Mautservice

UTA SmartConnect ist an die UTA-Mautbox gebunden und soll Transportunternehmen einen detaillierten Flottenüberblick bieten
© Foto: UTA

Mit UTA SmartConnect hat der Mobilitätsdienstleister eine Telematiklösung entwickelt, die an die UTA One Mautbox gebunden ist. So sollen die Vorteile von Telematik- und Mautservice in einem Gerät kombiniert werden.


Datum:
29.11.2021
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kleinostheim. Der Anbieter von Tank- und Servicekarten UTA bietet seinen Kunden künftig Telematik und Mautservice aus einer Hand an und will so das Flottenmanagement vereinfachen. Die neue Telematiklösung UTA SmartConnect ist demnach an die Mautbox UTA One gebunden. Damit sollen Speditionen und Transportunternehmen jederzeit und europaweit mit ihrer Flotte vernetzt bleiben. Das Angebot umfasst GPS-Ortung der Fahrzeuge und Echtzeit-Tracking, auf Knopfdruck stehen dem Disponenten laut UTA detaillierte Reportings zur Verfügung. Das System zeichnet ferner alle Fahraktivitäten auf, zum Beispiel die zurückgelegte Route und den Kraftstoffverbrauch. Mit automatischen Hinweisen lässt sich zudem die effiziente Betankung der Fahrzeuge steuern. Dazu müssen die UTA-Akzeptanzstellen in das Navigationsgerät beziehungsweise in die UTA SmartConnect-Software geladen werden.

„Mit UTA SmartConnect bieten wir unseren Kunden das Beste aus zwei Welten in einer Box“, sagt Carsten Bettermann, CEO von UTA. „Das Gesamtpaket aus smarter Telematiklösung und europaweitem Mautservice trägt dazu bei, für unsere Kunden die Mobilität so einfach, komfortabel und kostensparend wie möglich zu gestalten“, so Bettermann.

Der neue Telematikservice wird über UTA One aktiviert. UTA-Bestandskunden können den Service zuvor im Exklusivbereich auf der UTA-Website buchen. Neukunden benötigen eine UTA One-Mautbox, um den Service nutzen zu können. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.