-- Anzeige --

Umfrage unter Lkw-Fahrern: Einsatz von Dashcams, ja oder nein?

12.10.2023 08:59 Uhr | Lesezeit: 1 min
Dashcam (Minikamera), die während des Fahrens auf einer Autobahn den vorausfahrenden dichten Verkehr aufzeichnet
Dashcams können in unklaren Situationen dabei helfen, einen Unfallhergang zu rekonstruieren. Aber sie sind umstritten. Eine Studie will untersuchen, wie Lkw-Fahrer die Systeme für ihren Arbeitsalltag einschätzen (Symbolbild)
© Foto: Olga Yastremska, New Africa, Africa Studio/stock.adobe.com

Die FH Westküste führt eine Umfrage unter Berufskraftfahrern zur Akzeptanz von sogenannten Dashcams als Teil von Fahrassistenzsystemen durch.

-- Anzeige --

Kamerabasierte Assistenzsysteme, auch unter dem Begriff Dashcams bekannt, können dabei helfen, Unfallhergänge besser nachzuvollziehen. Je nach Modell sind diese auch in der Lage, den Innenraum mit aufzuzeichnen. Der Studienschwerpunkt Logistik im Fachbereich Wirtschaft der FH Westküste führt nun eine Umfrage unter Berufskraftfahrern im Güterverkehr durch, um die Akzeptanz für solche Systeme und die bisherigen Erfahrungen mit der Technologie zu untersuchen.

Auf Basis der Umfrage wollen die Forscher das Für und Wider der Nutzung dieser Fahrassistenz-Technologie beleuchten. Wie bewerten Fahrer die Dashcams und deren Nutzen? Wie müssen Systeme und Rahmenbedingungen ausgestaltet sein, damit Fahrer sie auch akzeptieren?  

Die Forscher werten die Ergebnisse im Kontext verschiedener Modelle zur Akzeptanzforschung aus und wollen Erfolgskriterien ableiten, mit denen sich die Akzeptanz erhöhen lassen könnte. Außerdem sollen die Antworten dabei helfen, künftige Systeme besser auf die Bedürfnisse der Fahrer abzustimmen.

Die Umfrage setzt auf einer Vorgängerstudie auf, die die FH Westküste zur Akzeptanz von normalen Fahrassistenzsystemen durchgeführt hat. Der Fokus dieser neuen Umfrage liege insbesondere auf der Ambivalenz bei Kamerasystemen, so der Leiter der Studie, Professor Tim Gruchmann. Denn während Versicherer und Arbeitgeber den Nutzen dieser Technologien sehen, sind die Meinungen der Fahrenden in diesem Punkt unterschiedlich.

So stellen die Forscher unter anderem auch Fragen zum Datenschutz: Denken die Fahrer, dass die Privatsphäre beeinträchtigt wird, wenn Dashcams in den Lkw zum Einsatz kommen? Sind sie besorgt, unter anderem bezüglich Datenklau?

Die Umfrage dauert rund fünf Minuten und richtet sich an Lkw-Fahrerinnen und -Fahrer oder auch Personen mit einem entsprechenden Führerschein. Die Daten werden vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet, wie die FH weiter mitteilt. Eine Teilnahme an der Umfrage ist bis Ende November möglich, gegebenenfalls wollen die Forscher die Frist bis zum Ende des Jahres verlängern.

Zur Umfrage:

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.