-- Anzeige --

Ohne Akku kein E-Lkw

Eine Batterie, die in E-Lkw von Designwerk zum Einsatz kommt
© Foto: Designwerk Products AG

Wie ist eine Batterie für vollelektrische Lastwagen eigentlich aufgebaut und welche Technologien werden die Zukunft dominieren?


Datum:
19.05.2022

-- Anzeige --

In den letzten Jahren hat sich am Markt der Elektroantriebe viel getan. Jede der großen Lkw-Marken in Europa hat mittlerweile mindestens ein Fahrzeug mit E-Motor im Portfolio, wenn man die Abweichung zulässt, dass Iveco mit Nikola Motor zusammen ein Modell entwickelt hat. Das Kriterium für viel Reichweite ist meist ein Bauteil: die Batterie.

Von außen ist der Akku nicht zu sehen. Das ist auch gut so, denn er muss hermetisch abgeriegelt sein. Meist entdeckt der fleißig Suchende einen großen, rechteckigen Metallkasten irgendwo unter dem Fahrgestell, der sich über die Breite oder Länge des Lkw zieht. Darin verbirgt sich die Batterie.

Viele einzelne Akkus

Allen Stromspeichern für Lkw gemein ist der grundlegende Systemaufbau. Die Batterie selbst besteht aus vielen einzelnen Zellen, die vorwiegend in drei Formen produziert werden: Zylindrisch, wie haushaltsübliche AA-Akkus, prismatisch, also…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.