-- Anzeige --

Nachhaltige Antriebe in die Lieferketten integrieren

Gebrüder Weiss setzt für den Transport von HP-Produkten einen Elektro-Lkw ein
© Foto: Gebrüder Weiss/ Jager

Für den Computer- und Druckerhersteller HP transportiert Gebrüder Weiss Waren in Zentral- und Osteuropa per Elektro-Lkw.

-- Anzeige --

Wien/ Lauterach. Der Logistikdienstleister Gebrüder Weiss transportiert seit Anfang Juni 2021 technisches Equipment für den Computer- und Druckerhersteller HP mit einem Elektro-Lkw. Der Truck hat eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern pro Akkuladung und versorgt täglich den Elektronik-Großhandel. Im Jahresvergleich spare das Modell vom Hersteller MAN rund 50 Tonnen CO2 gegenüber einem herkömmlichen Dieselantrieb ein, so das Logistikunternehmen.

Gebrüder Weiss arbeitet seit 1996 für HP und steuert als klassischer Spediteur sowie als sogenannter Lead Logistics Provider zahlreiche Lieferketten in Europa. Dies geschieht zum Teil unter eigener Flagge und beinhaltet auch das Management weiterer Dienstleister. Mehr als ein Zehntel der Transporte werde dabei verkehrsträgerübergreifend abgewickelt.

„Mit dem Einsatz des Elektro-Lkw für die Auslieferung unserer Produkte, gehen wir mit Gebrüder Weiss einen wichtigen Schritt in eine nachhaltigere, klimaneutrale Lieferkette“, sagte Michael Smetana, Geschäftsführer Österreich bei HP.

Der zweite Elektro-Lkw im Fuhrpark

Nach Angaben von Gebrüder Weiss ist der MAN-Truck das zweite Null-Emissions-Fahrzeug im Fuhrpark. Man habe bereits mit seinem ersten Elektro-Lkw die Praxistauglichkeit der Technologie über mehrere Jahre erfolgreich im Großraum Wien getestet. Mit dem zweiten Elektrofahrzeug wolle man „weiteren Schritt auf dem Weg zur Integration nachhaltiger Antriebsformen innerhalb der Lieferketten“ unternehmen, so der Logistiker.

Neben den vollelektrisch angetriebenen Fahrzeugen, die mit Ökostrom geladen werden, hat der Logistiker auch ein Modell mit Wasserstoffantrieb sowie mehrere Erdgas-Lkw im Einsatz. Ziel von Gebrüder Weiss ist es, bis 2030 klimaneutral zu agieren. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.