-- Anzeige --

Förderung von Erdgas-Lkw stark nachgefragt

Mit LNG betriebene Lkw sind besonders stark gefragt (Symbolfoto)
© Foto: Scania

Im Rahmen des Förderprogramms für energieeffiziente und/oder CO2-arme schwere Nutzfahrzeuge sind mit LNG betriebene Fahrzeuge besonders stark gefragt. Ein Jahr nach dem Start sind bisher dagegen nur 57 Elektro-Lkw gefördert worden.


Datum:
08.08.2019
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Rund ein Jahr nach der Einführung des Förderprogramms des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) für energieeffiziente und/oder CO2-arme schwere Nutzfahrzeuge wurden bisher insgesamt 1390 Lkw gefördert. Wie aus den Zahlen des BMVI hervorgehe, verfügen davon mehr als 1330 Fahrzeuge über einen Gasantrieb, wie die Brancheninitiative Zukunft Erdgas mitteilte.

Besonders stark gefragt wurden Lkw, die mit flüssigem Erdgas (LNG) betrieben werden. Für die mit jeweils 12.000 Euro bezuschussten Fahrzeuge wurde insgesamt 994 Mal eine Förderung beantragt. Für mit komprimiertem Erdgas (CNG) betriebene Nutzfahrzeuge, die mit jeweils 8000 Euro gefördert werden, wurden zudem in 339 Fällen Fördermittel bewilligt. Elektrofahrzeuge hingegen wurden mit 57 Anträgen nachgefragt, deren Förderbeitrag fällt übrigens mit jeweils 40.000 Euro am umfangreichsten aus.

Das Förderprogramm des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) mache emissionsarme Gasfahrzeuge in Zusammenhang mit der zunächst bis Ende 2020 geltenden Mautbefreiung besonders attraktiv, sagte Timm Keller, Vorstand der Brancheninitiative Zukunft Erdgas. Aufgrund des großen Erfolgs sei der ursprüngliche Umfang der Förderrichtlinie in diesem Jahr bereits von zehn Millionen auf 20 Millionen Euro aufgestockt. Timm bezeichnete dies als „ein wegweisendes Signal für wirksamen Klimaschutz in der Mobilität“. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.