-- Anzeige --

Erwischt: Erlkönig DAF XF 105

20.01.2012 10:25 Uhr
Erwischt: Erlkönig DAF XF 105
Größere Lufteinlässe für Euro-6
© Foto: Verkehrsrundschau

Auch die niederländische Truck-Schmiede rüstet sich für Euro-6. Optisch gibt es aber nur wenige Änderungen

-- Anzeige --

Eindhoven. Auf den ersten Blick werden den neuen XF nur eingefleischte DAF-Fans erkennen: Vier statt drei Rippen im oberen Grillsegment, nach oben gerückte Scheinwerfer, um darunter noch einem Streifen Tagfahrlicht Platz zu machen – fertig ist der neue XF – zumindest äußerlich. In der Tat verkauft sich der seit einem Vierteljahrhundert gebaute Kabinenrohbau immer noch bestens, sodass die  US-Mutter Paccar keine Veranlassung sah, hier groß zu investieren – schließlich trägt der Kenworth W 900 seinen – mittlerweile massiv modifizierten – Hüttenrohbau schon seit 1961!

Dafür änderten die Niederländer unter der Hütte etliches: Die MX-Motoren werden auf Euro-6 gehoben, wo sie in dem Zug auf Common-Rail umgestellt werden und im Falle der Spitzenmotorisierung auf bis zu 560 PS erstarken könnten. Später dürfte das neue automatisierte Doppelkupplungsgetriebe von ZF Einzug halten (das wahrscheinlich MAN zuerst exklusiv  verbaut) – aber natürlich erst dann, wenn es ausgereift ist. Denn mit der Philosophie, nichts zu überstürzen, fuhr DAF bislang glänzend. (gs)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


Wilhelm

23.01.2012 - 18:16 Uhr

So wird der neuen XF Euro 6 wohl nicht aussehen. Wahrscheinlich handelt es sich hier um eine frühe Variante, die das Produktionsstadium ja nicht erreichen wird, weil einen vieleingreifenderen Facelift das interne Wettrennen gewonnen hat. Die ganze Vorderseite und alles seitlich aus Kunststoff wird völlig neu, einschließlich neue Scheinwerfer.


Kevin

10.02.2012 - 22:37 Uhr

Seh ich genau so wie Wilhelm. Das Auto, so wie es auf diesem Bild ist wird nie so produziert. Die komplette Front wurde geändert. Und in mehreren Versuchsfahrzeugen ist auch Einzelradaufhängung verbaut.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.