-- Anzeige --

Erster Milence-Ladepark in Frankreich eröffnet

19.04.2024 10:54 Uhr | Lesezeit: 2 min
Milence Ladepark für E-Lkw in Heudebouville
Der erste Milence-Ladepark in Frankreich befindet sich in der Nähe von Rouen
© Foto: Milence

Milence, das Joint Venture für Lkw-Ladeinfrastruktur von Daimler Truck, Traton und Volvo, weitet seine Aktivitäten auf Frankreich aus.

-- Anzeige --

Milence hat seinen ersten Ladepark für E-Lkw in Frankreich eröffnet. Er liegt in Heudebouville südlich von Rouen, vier Minuten von der A13 entfernt. Diese Route befahren laut Milence viele Lkw, die zwischen Paris und anderen wichtigen Logistikzentren in der Normandie wie dem Container-Hafen Le Havre, aber auch Caen, Dieppe und Rouen verkehren.

Der Ladepark wird in zwei verschiedenen Phasen entwickelt. Mit der Eröffnung des Hubs ist die erste Phase abgeschlossen. Der neue Ladepark verfügt über vier CCS-Ladegeräte (Combined Charging System) an vier Ladebuchten. In der Nähe befinden sich mehrere Einrichtungen von Drittanbietern, darunter sanitäre Anlagen und ein Restaurant. Das Joint Venture dreier Nutzfahrzeugkonzerne plant nach eigenen Angaben einen raschen Übergang zur MCS-Technologie (Megawatt Charging System), sobald diese verfügbar ist. 

Megawatt Charging Ende des Jahres möglich

Die zweite Phase soll Ende des Jahres abgeschlossen werden und wird zusätzliche Ladebuchten mit MCS-Technologie umfassen. Ebenso will Milence dann die sanitären Einrichtungen betreiben und auf die Bedürfnisse von Lkw-Fahrern zuschneiden. 

Der Standard-Ladetarif von Milence liegt bei 0,399 Euro pro kWh ohne Mehrwertsteuer und Transaktionskosten. Dieser Ladetarif gilt für alle Milence-Hubs in allen Ländern. Der geltende Tarif ist in der Milence-App zu finden und wird an der Ladestation angezeigt.

Milence wurde im Juli 2022 als Joint Venture von Daimler Truck, Traton und Volvo gegründet, der erste Ladepunkt ging im Dezember 2023 im niederländischen Venlo in Betrieb.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Einkauf (Non-Pharma)

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.