-- Anzeige --

Dr. Malek setzt auf Integration

Dr. Malek M3 App
Die M3-App passt sich flexibel an kunden- und auftragsspezifische Workflows an
© Foto: Dr. Malek Software

Die Dresdner Softwareschmiede zeigt auf der Nutzfahrzeugmesse IAA ihr Transport-Management-System M3 Logisticware im neuen Design, das jetzt auch über Schnittstellen zu Verladerplattformen verfügt.

-- Anzeige --

Dresden. Dr. Malek Software (Halle 25, Stand B52) hat seinem Transport-Management-System (TMS) M3 Logisticware pünktlich zur IAA ein neues Design verpasst. So wurden laut Anbieter die Arbeitsoberflächen komplett überarbeitet und dabei für Windows 10 optimiert.

Ebenfalls komplett überarbeitet wurde das Fuhrparkinformationssystem FIS 2.0. Das Modul ermöglicht jetzt eine stark vereinfachte Erfassung mit flexiblen Bildschirmlayouts, eine übersichtliche Ansicht der Fahrzeuglebensläufe und bietet Auswertungen und Analysen der variablen und fixen Fahrzeugkosten. Als weitere Neuheit ist M3 MapDispo, ein Modul für die grafische Disposition, ab sofort auch mit Online-Karten verfügbar.

Schnittstellen zu Transwide und Transporeon

Nicht zuletzt hat Dr. Malek aber den Wunsch vieler Spediteure beherzigt und wichtige Verladerplattformen an das System angebunden. So verfügt das TMS ab sofort über Schnittstellen zu Transwide und Transporeon. Damit können Anwender nun ihre gewonnenen beziehungsweise zugeteilten Aufträge direkt in M3 Logisticware importieren und die vom jeweiligen Verlader geforderten Statusmeldungen und ETA-Zeiten automatisch an die Plattformen zurückmelden. Passend dazu wurde auch die M3-App weiterentwickelt, die sich jetzt flexibel an die kunden- und auftragsspezifischen Workflows anpasst. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.