-- Anzeige --

Designstudie: Der Unimog in Pfeilgiftfrosch-Optik

Sondermodell Unimog: Ein Blick in die Design-Zukunft von Mercedes-Benz
© Foto: Mercedes-Benz

Mercedes-Benz gibt mit dem Spezial-Unimog zum sechzigsten Jubiläum einen Ausblick auf das künftige NFZ-Design


Datum:
09.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stuttgart. Zum sechzigsten Geburtstag beschenkt Mercedes-Benz die Liebhaber des Unimog mit einem interessanten Blickfang. In die Galerie der bisherigen 26 Baureihen des Multitalentes, das mittlerweile in der Mercedes-Benz Special Trucks (MBS)-Schmiede entsteht, fährt nun die Designstudie „60 Jahre Unimog". Diese soll bereits den künftigen Charakter des Mercedes-Benz Nutzfahrzeug-Designs vorgeben. „Wir haben die Unimog-DNA mit ihren einzigartigen Konzeptmerkmalen in dieser Designstudie zu 100 Prozent berücksichtigt", kommentierte der federführende NFZ-Designer Bertrand Janssen.

Als Fahrgestell diente der hochgeländegängige Unimog U 5000 samt rot lackierter Schraubenfedern. Die dazu grüngefärbte Frontpartie soll in der Kombination an einen Pfeilgiftfrosch erinnern. Die Frage, ob dies allen Kunden gefällt, stellt sich dabei nicht, da der Sonder-Truck bewusst kein Prototyp für eine mögliche Kleinserie sein soll. (rs) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.