-- Anzeige --

DAF bietet großes Sortiment an Lademöglichkeiten an

DAF Trucks bietet Ladelösungen, mit denen Nutzfahrzeugbatterien aller Arten geladen werden können
© Foto: DAF Trucks

DAF Trucks stellt Kunden ein Sortiment an festen Ladestationen mit einer Leistung von 20 kW bis 360 kW zur Verfügung.


Datum:
30.04.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Eindhoven/ Frechen. Die mobilen Ladegeräte seien ideal für die Pannenhilfe oder in Werkstätten, in denen Flexibilität in der Ladeinfrastruktur erforderlich ist, erklärte der Hersteller. „Der Einsatz von vollelektrischen Lkw erfordert eine besondere Planung und Betriebsweise“, sagte Richard Zink, Director Marketing & Sales bei DAF Trucks. Mit der Ausrüstung wolle man eine optimale Integration von Lkw und Ladestation sicherstellen.

Die Paccar-Ladegeräte mit 20 bis 50 kW unterstützen den täglichen Betrieb einzelner Fahrzeuge, die abends oder nachts geladen werden können. Die Ladegeräte mit 120 bis 180 kW sind für schnelles Laden konzipiert und eignen sich perfekt für Flotten mit Elektrofahrzeugen auf mehreren Routen oder in mehreren Schichten. Die 180-kW-Einheit liefert genügend Leistung, um die meisten Lkw-Typen in weniger als drei Stunden komplett zu laden. Die leistungsstärkste Version ist das 350-kW-Ladegerät von Paccar, eine Lösung, mit der Fahrzeuge laut Hersteller mit voller Nennleistung in weniger als zwei Stunden oder zwei Fahrzeuge gleichzeitig mit einer Schnellladung geladen werden können. Darüber hinaus sind mobile Ladegeräte mit einer Leistung von 24 kW bis 40 kW verfügbar.

DAF und seine Partner kümmern sich um die nahtlose Integration vollelektrischer DAF-Lkw, die Ladehardware und die Netzwerksoftware in den Fuhrpark. Bei Bedarf werden vor Ort Standortbewertungen, eine Energiemodellierung und das Engineering am Kundenstandort durchgeführt. Auch die Wartung der Ladeausrüstung wird von DAF-Partnern übernommen. Kunden können die Ladegeräte bei DAF-Partnern und in TRP Niederlassungen erwerben. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.