-- Anzeige --

Batteriesysteme: Pepper Motion schließt Vertrag mit weiterem Lieferanten

Mit den Batteriesystemen könne man Tagesstrecken von 200 bis 250 Kilometer abdecken, verspricht Pepper
© Foto: Pepper Motion

Mit dem Unternehmen Impact Clean Power Technology hat Pepper Motion einen weiteren Lieferanten gewonnen, dessen Batteriesysteme höhere Reichweiten versprechen.


Datum:
16.12.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Umrüstspezialist Pepper Motion hat mit der Impact Clean Power Technology (Polen) einen Liefervertrag für Batteriesysteme abgeschlossen. Das Unternehmen fertigt für Pepper ab sofort komplette Batteriesysteme, die nach den spezifischen Anforderungen der Nutzfahrzeugbranche entwickelt wurden. Dabei handele es sich um eine Weiterentwicklung der bisherigen Batteriesysteme, die „vor allem in Punkto Robustheit und Kosten optimiert wurden“, so Pepper Motion. Die Batteriesysteme seien für den Lkw und den Bus einsetzbar und durch sie würden Fuhrparkbetreibende „von einer nochmals gesteigerten Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Fahrzeuge“ und profitieren.

Die Entwicklung der von Impact zu produzierenden Batteriesysteme geht auf Pepper zurück, so habe man das Design einer modularen Lithium-Ionen-Batterieeinheit vorgegeben. Das einzelne Modul hat dabei laut Pepper eine Kapazität von 60 kWh – mehrere dieser Module können parallel verschaltet werden, um nur so viel Kapazität zu verbauen, wie für den spezifischen Einsatzzweck notwendig ist. Das skalierbare Batteriesystem decke damit „mühelos Tagesstrecken von 200 bis 250 Kilometer ab“, verspricht Pepper, was den Anforderungen an Lkw im regionalen und städtischen Verteilerverkehr entspreche.

„Wir setzen auch in Zukunft auf Systemlieferanten, die uns mit hochwertigen Komponenten beliefern. Mit Impact haben wir einen weiteren Batteriefertiger gewonnen, der unsere Qualitätsanforderungen teilt und uns dabei unterstützt, unsere Fahrzeuge zuverlässig und schnell produzieren und ausliefern zu können“, erklärte Matthias Kerler, CTO von Pepper Motion. „Parallel dazu arbeiten wir in Paderborn an der Pepper-eigenen Forschung und Entwicklung der neuesten Generation von Batteriesystemen für Nutzfahrzeuge.“ (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.