-- Anzeige --

ADAC: Reifenschäden häufigste Pannenursache

Der Winter hat den Pneus zugesetzt - das spiegelt sich in der Pannenstatistik wider
© Foto: istockfoto.com/thorr

Kaputte Reifen erreichen laut ADAC Truckservice mit 35,9 Prozent den höchsten je gemessenen Wert bei LKW-Pannen. Dafür gibt es Gründe.


Datum:
17.09.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Laichingen. In der vom ADAC Truckservice erhobenen Pannenstatistik erreichen beschädigte Reifen mit 35,9 Prozent den höchsten je in einer Schadenskategorie gemessenen Wert.

Die Entwicklung zu vermehrt auftretenden Reifenpannen deutete sich laut ADAC Truckservice in der Jahresauswertung 2012 bereits an, als Reifenschäden nach einem Allzeittief im ersten Halbjahr 2012 (25,7 Prozent) wieder anstiegen. Im Jahr 2012 führten noch Schäden an Elektrik und Elektronik mit dem bis dahin gemessenen Rekordwert von 32,1 Prozent die Statistik an. Im ersten Halbjahr 2013 fallen sie mit 25,5 Prozent auf das Niveau von 2007 zurück. Damit wird ein langjähriger Wachstumstrend bei Elektrik- und Elektronikdefekten zumindest vorübergehend unterbrochen. Motorschäden sind mit 23,7 Prozent weiter rückläufig.

Für die hohe Zahl der Reifenpannen macht der ADAC Truckservice mehrere Ursachen aus: zum einen habe der lange Winter den Pneus zugesetzt. Zum anderen haben viele Transporteure die Investition in neue Reifen aus Kostengründen offenbar aufgeschoben. (diwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.