Brücke Bahnstrecke JadeWeserPort

Im Rahmen der Bahnverlegung Sande werden mit einem 700 Tonnen-Kran Brückenteile als Grundkonstruktion für eine 83 Meter lange Brücke über dem Ems-Jade-Kanal angehoben

©Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Neue Brückenkonstruktion für Bahnstrecke zum JadeWeserPort

In Sande hat ein 700 Tonnen schwerer Kran am Dienstag zwölf Brückenteile für eine Brücke über den Ems-Jade-Kanal eingehoben. Sie bilden die Grundkonstruktion für eine 83 Meter lange Brücke.

Sande. Kraftakt beim Bahnausbau zum JadeWeserPort: In Sande hat ein 700 Tonnen schwerer Kran am Dienstag zwölf Brückenteile für eine Brücke über den Ems-Jade-Kanal eingehoben. Die 41 bis 55 Tonnen schweren Bauteile bilden die Grundkonstruktion für eine 83 Meter lange Brücke, die im Rahmen der Bahnverlegung bei Sande realisiert wird. Für die zum Tiefenwasserhafen führende Strecke wird im Bereich der Gemeinde Sande eine neue Trasse am Rande des Siedlungsgebiets gebaut. Die Stahlträger für die Brücke wurden vor Ort in Sande gefertigt.

Bis Ende 2022 sollen alle Arbeiten auf der knapp 70 Kilometer langen Strecke von Oldenburg bis Wilhelmshaven und zum JadeWeserPort beendet sein. Um den Ausbau hatte es ein jahrelanges Tauziehen gegeben.

Insgesamt werden 1,1 Milliarden Euro investiert. Der Ausbau dient der besseren Anbindung des Jadeweserports. Aber auch der Personenzugverkehr soll verbessert werden, unter anderem mit direkten Regionalexpress-Zügen von Wilhelmshaven nach Hannover. (dpa/ir)

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGIONEN & STANDORTE.

1000px 588px

Logistikregionen & Standorte, Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung


WEITERLESEN: