LIP Invest Logistikzentrum in Lehrte

Invest kann Logistikimmobilien-Fonds in Höhe von 430 Millionen Euro auflegen

©Martin Rohrmann

LIP Invest legt weiteren Logistikimmobilien-Fonds auf

Der vierte Fonds des führenden Investmentmanagers für Logistikimmobilien in Deutschland hat ein Zielvolumen von 430 Millionen Euro.

München.LIP Invest, führender Investmentmanager für Logistikimmobilien in Deutschland, geht mit seinem vierten Logistikimmobilien-Fonds an den Start. Die BaFin hat die Vertriebserlaubnis für den „LIP Real Estate Investment Fund – LOGISTICS GERMANY IV“ erteilt. Somit steht er institutionellen Investoren ab sofort zur Zeichnung offen. Der Fonds richtet sich vorwiegend an Versorgungswerke, Pensionskassen sowie Banken und Sparkassen. Über die erneute Zusammenarbeit mit der Service KVG INREAL können alle aufsichtsrechtlichen und bankenspezifischen Reporting-Anforderungen erfüllt werden. Mehrere Anleger haben eine Beteiligung am Fonds bereits zugesagt. Investoren des ersten Closings können aufgrund einer gesicherten Pipeline von über 100 Millionen Euro mit einem raschen Kapitalabruf innerhalb weniger Monate rechnen. Mit einer Core-Strategie wird der Fonds - wie seine drei Vorgänger - ausschließlich auf Deutschland, dem mit Abstand größten und wichtigsten Logistikmarkt innerhalb Europas setzen. Im Rahmen einer breiten Diversifizierung wird sich der Fonds auf etablierte und zukunftsfähige Standorte für logistikaffine Nutzungen mit dauerhafter Flächennachfrage konzentrieren. Die Fondskonzeption beinhaltet zudem Aspekte der Umweltverträglichkeit, der sozialen Verantwortung und der Corporate Governance. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MARKT FÜR LAGERTECHNIK & INTRALOGISTIK.

1000px 588px

Markt für Lagertechnik & Intralogistik


WEITERLESEN: