Lieferantenportal "Metro Link" geht online

Die Einkaufsgesellschaft des Metro-Konzerns, die MGB Metro Group Buying, hat kürzlich das neue Lieferantenportal "Metro Link" (www.metro-link.com) in Betrieb genommen. Die Online-Plattform soll für eine intensivere Kooperation der Metro-Einkaufsgesellschaft mit der Konsumgüterindustrie sorgen.

Düsseldorf. Zentrales Informationssystem der Online-Plattform ist das "Metro Data Warehouse". Es erlaubt den Lieferanten und der Metro Group, auf tagesaktuelle Abverkaufs-, Werbe-, Bestands- und Wareneingangsdaten zuzugreifen. Die Aktualität und Transparenz dieser Informationen trage wesentlich dazu bei, Leerstände in den Regalen zu vermeiden, teilte Metro mit. Eine weitere wichtige Anwendung sei beispielsweise der "Metro Merchandise System Catalog" (MMS-CAT), in dem alle Artikelstammdaten, Artikelbezeichnungen und Produkteigenschaften abgelegt sind. Die Daten können nach Angaben des Handelskonzerns sowohl von der Metro Group als auch von den Industrieunternehmen nach internationalen Standards aktualisiert werden. "Mit dem neu entwickelten Portal ist es uns gelungen, alle wichtigen Tools zu bündeln und noch besser auf die Bedürfnisse unserer Partner abzustimmen. Es ermöglicht den schnellen und zielgerichteten Austausch von Informationen", sagt Zygmunt Mierdorf, Mitglied des Vorstands der Metro Group. "Das Know-how unserer Lieferanten können wir nun stärker einbeziehen und so die zahlreichen übergreifenden Prozesse innerhalb der Wertschöpfungskette optimieren."

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

1000px 588px

WEITERLESEN: