-- Anzeige --

Still forscht an autonomen Lager-Transporten

Waren aufnehmen, lagern, transportieren - bald schon ohne menschliches Zutun?
© Foto: STILL GmbH

Noch sind Transport und Lagerung ohne menschliche Steuerung Zukunftsmusik. Künstliche Intelligenz soll, wenn es nach dem Intralogistik-Unternehmen geht, solche autonomen Fahrzeuge Realität werden lassen.


Datum:
21.02.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. Das Intralogistik-Unternehmen Still forscht im Rahmen des Projektes „Intelligent Motion Control“ an autonomen Transport-Lösungen im Lager. Bei Imoco werden die Voraussetzungen für Fahrzeuge geschaffen, die ohne menschliche Steuerung innerhalb eines Unternehmens Waren aufnehmen, transportieren und lagern können. Die Geräte müssen dafür Hindernisse sowie Menschen zuverlässig erkennen und ihnen auszuweichen. Derartige Entwicklungen gibt es aktuell noch nicht.

Technische Entwicklung

Künstliche Intelligenz, das sogenannte maschinelle Lernen und Tiefenlernen, soll die autonome Fortbewegung ermöglichen. Die Fahrzeuge werden mit Sensorik in Form von Laserscannern, Kameras oder Radar ausgestattet, um die Umgebung zu erfassen und entsprechend zu navigieren. Die derzeitige Entwicklung baut auf dem bereits existierenden Kommissionier-Gerät „OPX iGo neo“ von Still auf. In der Hamburger Unternehmens-Zentrale entsteht ein Demonstrator für die weitere Entwicklung des autonomen Fahrzeugs.

Beteiligte an IMOCO

An dem Projekt arbeiten unterschiedliche Akteure mit, auf deutscher Seite neben Still unter anderem das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML). Die Europäische Union fördert über den Forschungsträger „Electronic Components and Systems for European Leadership“ (ECSEL), außerdem unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Ende 2024 soll IMOCO abgeschlossen werden. (jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.