-- Anzeige --

SSI Schäfer installiert Verschieberegalanlage bei Offergeld

Offergeld Logistik zentraliert mehrere Lager am Standort Dormagen in einem 9600 Quadratmeter umfassenden Neubau
© Foto: Offergeld Logistik

SSI Schäfer liefert eine Schwerlast-Verschieberegalanlage mit 41.000 Paletten-Stellplätzen an Offergeld Logistik. Sie wird in eine Halle integriert, die der Logistikdienstleister in Dormagen neu errichtet hat.


Datum:
10.11.2021
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Neunkirchen/Dormagen. Der Logistikdienstleister Offergeld hat mehrere Lager am Standort Dormagen in einem 9600 Quadratmeter umfassenden Neubau zentralisiert. Herzstück der neue Halle ist eine Schwerlast-Verschieberegalanlage des Intralogistikspezialisten SSI Schäfer.

Erhöhung der Lagerkapazität um bis zu 90 Prozent

In der Verschieberegalanlage mit 41.000 Paletten-Stellplätzen sollen variierende Produkte Platz finden, unter anderem aus der Industrie und dem Automotive-Sektor. Die Lösung bietet laut SSI Schäfer im Vergleich zu stationär angeordneten Regalzeilen eine Platzersparnis von bis zu 45 Prozent und gleichzeitig eine Erhöhung der Lagerkapazität um bis zu 90 Prozent, da bedeutend weniger Verkehrsflächen erforderlich sind.

Das System besteht aus fünf Blöcken, ist rund 125 Meter lang und 67 Meter breit. Die oberste Palette wird in einer Höhe von rund elf Metern abgesetzt. Mit der Schienenmontage und der Regaleinbringung wurde bereits begonnen, die Inbetriebnahme ist im Oktober 2021 erfolgt.

FTS-Einsatz wird geprüft

Das modular aufgebaute Verschieberegalsystem lässt sich laut Hersteller bei steigenden Kapazitätsanforderungen in Verbindung mit einem Anbau jederzeit erweitern. Parallel prüft Offergeld Logistik die Option, am Standort Dormagen ergänzend ein Fahrerloses Transportsystem (FTS) für Großladungsträger einzusetzen, das SSI Schäfer in Kombination mit einer Verschieberegalanlage exklusiv aus einer Hand anbietet. Auch die Zahl der autonom im Verbund agierenden Fahrzeuge könnte dann bei steigenden Leistungsanforderungen flexibel aufgestockt werden. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.