-- Anzeige --

Sensor meldet mangelnden Nachschub im Kommissionierregal

Das AMS meldet per Funk, wenn zu wenig Boxen im Regal sind
© Foto: Bito-Lagertechnik

Per Funk und automatisch meldet das Automatische Materialnachschub Steuerungssystem von Bito fehlendes Material im Regal


Datum:
18.07.2011
Autor:
Serge Voigt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Meisenheim. Mit dem AMS Automatisches Materialnachschub Steuerungssystem bietet der Lagerspezialist Bito jetzt eine elektronische Lösung für die Nachschubversorgung in Kommissionierregalen an. Das System ist eine Alternative zu mechanischen Kanalfüllstandsanzeigen.

Das AMS basiert auf einem Sensor, der sich zusammen mit einer Batterie und einem Sender in einem Schutzgehäuse befindet. Dieses wird an die Rollenleisten der Regale gesteckt. Eine Verkabelung ist nicht erforderlich. Die Daten des Sensorsystems und des Batteriestatus werden regelmäßig vom AMS-Leitstand abgefragt, gespeichert und/oder online an die Lagerverwaltungssoftware übergeben.

Das System hat im freien Feld eine Reichweite bis 100 Meter, die Batterielebensdauer beträgt bis zu fünf Jahre und es ist wartungsfrei. Die Datenaussendung erfolgt periodisch in Abständen von 15 Minuten, bei Zustandsänderungen automatisch.

Als Empfängeranschluss dienen Funk-Access-Points in Kombination mit einem Standard-Lan-Netzwerk.

Ändern sich die Gebinde können die Sensoren verstellt werden. (sv)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.