-- Anzeige --

Fressnapf: Neues Logistikzentrum in Neuruppin übergeben

21.08.2023 12:55 Uhr | Lesezeit: 3 min
Lagereröffnung der neuen Fressnapf Logistikimmobilie Neuruppin
Fressnapf und Panattoni feiern Übergabe des neuen Logistikzentrums in Neuruppin (v.l.): Daniel Oetjen (Managing Director Panattoni Deutschland), Christian Buschmann (VP Logistics Engineering & Real Estate Fressnapf), Annett Stockmann (Standortleiterin), Ralf Reinhardt (Landrat Ostprignitz-Neuruppin) und Nico Ruhle (Bürgermeister Neuruppin)
© Foto: Fressnapf

Panattoni hat eine 47.500 Quadratmeter große Build-to-suit-Immobilie an die Fressnapf-Gruppe übergeben. Von Neuruppin aus sollen Märkte im Norden- und Osten Deutschlands sowie in ganz Polen und Skandinavien versorgt werden.

-- Anzeige --

Die Fressnapf-Gruppe nimmt in Neuruppin ihren insgesamt achten Logistikstandort in Europa in Betrieb. Wie die Fachhandelskette für Heimtierbedarf meldet, habe Projektentwickler Panattoni die 47.500 Quadratmeter große Build-to-suit-Immobilie im Rahmen einer symbolischen Schlüsselübergabe am 18. August übergeben. Diese fand unter anderem in Anwesenheit des Bürgermeisters von Neuruppin, Nico Ruhle, des Landrats des Landkreises Ostprignitz-Ruppin, Ralf Reinhardt, des Geschäftsführers der Fressnapf-Gruppe, Christian Kümmeln und des Managing Directors bei Panattoni Deutschland, Daniel Oetjen, statt.

Crossdock mit über 100 Überladebrücken

Panattoni realisierte die Immobilie auf einem Areal mit einer Fläche von rund 83.000 Quadratmetern. Von der Gesamtnutzfläche entfallen ca. 31.700 Quadratmeter auf Lager-/Technik-, 13.800 Quadratmeter auf Lagermezzanin- sowie 1.700 Quadratmeter auf Büro-/Sozialfläche. Das Gebäude wurde als Crossdock entwickelt und hat eine Höhe von 12,20 Metern UKB sowie mehr als 100 Überladebrücken. Zusätzlich stehen beidseitig 24 Meter tiefe Zwischengeschosse als Lagermezzanin zur Verfügung, die als zusätzliche Kommissionier- und Arbeitsplätze für Zusatzdienstleistungen dienen. Mit einem Blocklagerbereich und einer Hochregalanlage, die gemeinsam Kapazitäten für 3.500 Artikel sowie rund 23.000 Paletten bieten, verfügt die Immobilie über ausreichend Platz für die Lagerung von Dosen, Futtersäcken und Snacks.

DGNB-Platinstandard

Der neue Standort befindet sich im Gewerbe- und Industriegebiet Treskow I, das über eine direkte Anbindung an das Stadtzentrum verfügt und nur wenige Fahrminuten von der Bundesautobahn A24, nahe dem Berliner Autobahnring, entfernt liegt. Von dort aus sollen künftig 400 Märkte im Norden und Osten Deutschlands sowie in ganz Polen und Skandinavien beliefert werden.

Bei der Errichtung des neuen Logistikzentrums wurde die Zertifizierung nach dem DGNB-Platinstandard angestrebt. Dafür wurden unter anderem eine statische Vorrüstung für eine Photovoltaikanlage sowie Regenwasserzisternen zur Brauchwassernutzung und Bewässerung der Außenanlagen realisiert. Moderne VRF-Technologie sorgt Entwicklerangaben zufolge für eine fossilfreie Beheizung des gesamten Gebäudes. Darüber hinaus wurden Nistkästen für Vögel angebracht und Wellbeing-Bereiche mit Streuobst- und Blumenwiesen für die Mitarbeitenden geschaffen. Für E-Fahrzeuge wurden außerdem Ladestationen eingerichtet.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Senior Team Lead (m/w/d) Leitstand

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

Schichtleiter Logistik bei meinALDI (m/w/d)

Mülheim an der Ruhr;Mülheim an der Ruhr;Mülheim an der Ruhr

Manager (m/w/d) Leitstand

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.