-- Anzeige --

Neues Logistikterminal eröffnet

Neues Logistikterminal eröffnet
Die M+F Spedition hat ein neues Logistikterminal eröffnet
© Foto: Huettemann Group

Mit dem Neubau eines Logistikterminals im niedersächsischen Gildehaus hat die M+F Spedition ihre Kapazitäten auf diesem Gebiet nahezu verdoppelt.


Datum:
25.08.2016
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nordhorn. Die M+F Spedition hat Mitte August ein neues Logistikterminal eröffnet. Das Toy Distribution Center 9 (TDC 9) befindet sich in Gildehaus bei Bad Bentheim. Die M+F Spedition betreibt bereits im nahegelegenen Nordhorn eines der größten Spielwaren-Logistikzentren Europas. Mit dem Neubau hat die Huettemann-Tochtergesellschaft ihre Kapazitäten auf diesem Gebiet jetzt nahezu verdoppelt.

Ein Schwerpunkt des Unternehmens ist die Spielwarenbranche. Mehr als acht Millionen Spielzeuge von rund 90 verschiedenen Spielwaren-Herstellern verschickt die M+F Spedition pro Jahr. Im Jahr 2014 hat das Unternehmen bereits seine Logistikanlage am Sitz in Nordhorn erweitert, dort befinden sich die Toy Distribution Center (TDC) 1 bis 8. Das TDC 9 wurde im knapp 15 Kilometer entfernten Gildehaus errichtet. Es umfasst 11.500 Quadratmeter Lager- und Kommissionierfläche, insgesamt neun Be- und Entladetore sowie ein Bürogebäude. Der Logistikdienstleister hat für den Betrieb des Terminals acht Mitarbeiter neu eingestellt. Insgesamt sind 20 Arbeitskräfte in Gildehaus im Einsatz.

Starkes Wachstum bei Spielzeuglogistik

„In den vergangenen Jahren sind wir vor allem im Bereich der Spielzeuglogistik stark gewachsen“, sagt Çetin Çelik, Geschäftsführer der M+F Spedition. „Der Neubau ermöglicht es uns, auch in Zukunft unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.“ Wie schon im bestehenden Logistikzentrum in Nordhorn übernimmt die M+F Spedition auch im TDC 9 die Importabwicklung, Sortierung, Lagerung, Kommissionierung sowie die weltweite Distribution der eingehenden Spielwaren.

Die M+F Spedition wurde 1978 gegründet und gehört seit 1988 zur Huettemann-Group. Die Leistungen reichen von nationalen und internationalen Verkehren mit Schwerpunkt Großbritannien und Irland bis zu Kontraktlogistiklösungen mit Mehrwertleistungen. 115 Mitarbeiter sind an den Standorten Nordhorn und Bad Bentheim-Gildehaus beschäftigt. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.