-- Anzeige --

Mehrweg-Großladungsträger mit RFID von Söhner

Die MegaPack-Faltsysteme von Söhner Kunststofftechnik können mit RFID-Tags ausgestattet werden
© Foto: Söhner Kunststofftechnik

Söhner Kunststofftechnik stellt auf der LogiMAT Ladungsträger und Transportbehälter mit RFID-Technik in den Fokus. So wird unter anderem ein intelligenter Mehrweg-Großladungsträger gezeigt.


Datum:
12.02.2020
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Schwaigern. Söhner Kunststofftechnik nutzt die LogiMAT 2020, um in Halle 4, Stand C11 einen aktuellen Überblick über die Möglichkeiten, Ladungsträger und Transportbehälter mittels RFID-Technik zu verfolgen. So zeigt der Verpackungsspezialist vom 10. bis 12. März in Stuttgart unter anderem einen intelligenten Mehrweg-Großladungsträger aus der MegaPack-Faltsysteme-Serie, in dessen Palette zwei RFID-Tags eingebracht sind.

Transponder-Informationen nach Kundenwunsch

Vor der Auslieferung werden die Transponder mit einer Seriennummer und auf Kundenwunsch mit weiteren, zusätzlichen Informationen, wie etwa Inhalt oder Lastangaben beschrieben. Die gespeicherten Daten lassen sich anschließend per Funk an logistisch wichtigen Punkten, wie dem Warenein- und -ausgang, abrufen und aktualisieren. Jeder Ladungsträger, der mit RFID-Tags ausgestattet ist, kann so in der Supply Chain identifiziert und nachverfolgt werden. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.