-- Anzeige --

Intralogistik: Neue Jungheinrich-FTS für Sauer

Jungheinrich, FTS, Sauer Polymertechnik, Hochhubwagen, ERC 213a
Über 100 Transporte pro Stunde sollen die neuen Jungheinrich-FTF bei Sauer durchführen
© Foto: Jungheinrich

Ein fahrerloses Transportsystem mit elf fahrerlosen Transportfahrzeugen vom neuen Typ „ERC 213a“ übernimmt bei dem Polymerhersteller künftig in zwei Hallen am Standort Föritztal den Materialfluss.


Datum:
26.09.2019
Autor:
Anja Kiewitt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Föritztal. Sauer Polymertechnik hat bei Jungheinrich ein fahrerloses Transportsystem (FTS) mit elf fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) vom neuen Typ „ERC 213a“ geordert. Am Produktionsstandort Föritztal soll die Technik künftig in zwei Hallen den Materialfluss zwischen Produktion und Hochregallager übernehmen. Dabei führen die FTF über 100 Transporte pro Stunde durch. Ingesamt mehr als 150 Stationen steuern die automatisierten Hochhubwagen dabei an. Die Fahrtwege sind bis zu 870 Meter lang.

Heben bis in 4,40 Meter Höhe

Eine hohe Verfügbarkeit der Geräte verspricht Jungheinrich mit der integrierten Lithium-Ionen-Technologie. Ein 2,8-Kilowatt-Drehstrommotor soll für eine konstante Leistung sorgen, der elektrisch geregelte Hubmotor für sanftes, leises Heben in bis zu 4,40 Meter Höhe. Serienmäßige Personenschutzscanner kontrollieren im Einsatz den Fahrweg in Antriebsrichtung, Lastrichtung und in der Kurvenfahrt auf Hindernisse. Die Navigation erfolgt mittels eines Lasers. Dafür können Reflektoren am Fahrweg oder eine Kombination aus Reflektoren und Umgebungsmerkmalen genutzt werden. Über das „Logistik-Interface“ von Jungheinrich sind die automatisierten Fahrzeuge mit dem Warehouse Management System (WMS) verbunden, das ebenfalls von den Hamburgern stammt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.