-- Anzeige --

Hammer investiert in Solarzellen und Energiesparlampen

Solardach deckt ein Drittel des Bedarfs
© Foto: Hammer

Der Transport- und Logistikdienstleister investiert in Solarzellen und Energiesparlampen

-- Anzeige --

Aachen. Der Transport- und Logistikdienstleister Hammer hat eine gut 7000 Quadratmeter große Photovoltaikanlage an seinem Aachener Hauptstandort fertiggestellt. Die Anlage ist Teil des 2009 initiierten Umweltprogramms „Green Logistics", für das das Unternehmen nach eigenen Angaben insgesamt fast zehn Millionen Euro bereitstellt. Davon flossen jetzt 1,4 Millionen Euro in die Installation der aus 5000 Modulen bestehenden Solaranlage. Mit einer Spitzenleistung von 600 Kilowatt-Peak liefert das System pro Jahr rund 500.000 Kilowattstunden Strom. Damit deckt das Unternehmen künftig ein Drittel seines gesamten Jahresenergiebedarfs aus eigener alternativer Sonnenenergie.

Im Test: stromsparende Lampen

Zum Energiemanagement des Green-Logistics-Programms gehört auch der Einsatz energiesparender Induktionsleuchtmittel. Noch im Dezember dieses Jahres startet Hammer einen Praxistest. In einer 2500 Quadratmeter großen Lagerhalle werden die bisher genutzten 250 Watt starken Quecksilberdampfkegellampen durch Induktionsleuchtmittel mit einer Leistung von dann nur noch 160 Watt ersetzt. Das soll den Stromverbrauch um bis zu zwei Drittel senken, bei einer bis zu neun Mal längeren Lebensdauer der Leuchten. Sollte der Test entsprechende Ergebnisse liefern, ist die flächendeckende Installation der Energiesparlampen bis Ende 2012 vorgesehen.  (sv)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.