-- Anzeige --

Gochsheim: Geis baut Logistikzentrum aus

Mit dem Smartphone vernetzte Handschuhscanner werden im neuen Logistikzentrum für die Kommissionierung eingesetzt
© Foto: Geis Gruppe

Arzneimittel und Badeöle rollen über die Kommissionier-Bahnhöfe und Förderanlagen. 120.000 Sendungen sollen von nun an am erweiterten Standort abgewickelt werden.


Datum:
16.05.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Logistikunternehmen Geis nimmt ein zweites Gebäude an seinem Standort in Gochsheim in Betrieb. Das bei Schweinfurt gelegene Logistik- und Technologiezentrum umfasst eine Fläche von 20.000 Quadratmetern und wird zum Großteil für die Logistik des Heilmittel-Herstellers Kneipp genutzt, der seine Distribution bis dato selbst führte. Geplant ist, dass Geis nun unterstützt durch den zweiten Bau am Standort mehr als 120.000 Aufträge für Kneipp pro Jahr abwickelt und perspektivisch weitere Sendungen aufnehmen kann.

Das Gebäude ist durch bauliche und organisatorische Maßnahmen für das Handling und die Lagerung von Arzneimitteln zugelassen, wie es aus einer Pressemitteilung hervorgeht. Außerdem hat Geis zwei Gefahrstofflager eingerichtet, die zusammen rund 5000 Quadratmeter groß sind. Hier lagern Produkte wie Badeöle oder Arnikasalben.

Digitalisierte Kommissionierung

Zu den Aufgaben des Gochsheimer Teams zählen Shuttletransporte aus dem Kneipp-Werk bei Würzburg, Wareneingangsabwicklung, Lagerung und Kommissionierung, Erstellung der Frachtdokumente, Versandabwicklung und in Teilen auch Speditionsleistungen, so Geis. Auch Mehrwertleistungen wie Zollmanagement, Retourenhandling und Displaybau gehören zum Leistungsspektrum.

Laut Geis kommissionieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter anderem mit Smartphones in Verbindung mit Handschuh-Scannern. Beim „Picken und Packen“ von Online-Aufträgen unterstützt eine vollautomatische Förderanlage mit zehn sogenannten Kommissionier-Bahnhöfen. (jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.