-- Anzeige --

Etihad Cargo und Jettainer verlängern Zusammenarbeit

Im Auftrag der Airline steuert Jettainer Lademittel wie den abgebildeten LD3-Container
© Foto: Etihad Cargo

Der Luftfrachtzweig der nationalen Airline der VAE arbeitet mit der Lufthansa-Cargo-Tochter seit 2011 im Paletten- und Containermanagement zusammen. Tracking und Digitalisierung sollen die Steuerung der Lademittel voranbringen.


Datum:
21.06.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Luftfrachtunternehmen Etihad Cargo und die Lufthansa-Cargo-Tochter Jettainer verlängern ihre Zusammenarbeit für die nächsten fünf Jahre. Seit 2011 unterstützt der Logistikdienstleister die globale Steuerung der Etihad-Lademittelflotte, er ist zuständig für das Paletten- und Containermanagement.

Digitalisierte Logistik

Ebenfalls wurden in dieser Zeit verschiedene Digitalisierungsmaßnahmen für die nationale Luftfrachtgesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate umgesetzt, Cool-and-fly-Services sowie Leichtgewicht-Container für temperaturkritische Fracht eingeführt. Nun stattet Jettainer die gesamte Lademittelflotte der Frachtairline mit sogenannten Bluetooth-Low-Energy-Tags aus, um das Steuerung weiter zu digitalisieren und das Tracking der Lademittel auszubauen. (jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.