-- Anzeige --

Die Logistik Inside feiert Comeback

Die LOGISTIK INSIDE kehrt Mitte Februar zurück
© Foto: Springer Fachmedien Müchen

Nur noch wenige Wochen, dann kehrt das Magazin LOGISTIK INSIDE zurück! Springer Fachmedien München legt den Titel im Februar als Sonderteil der VerkehrsRundschau neu auf, im Fokus steht die Intralogistik in all ihren Facetten.

-- Anzeige --

München. Die Bedeutung der Intralogistik für Industrie, Handel und Logistikwirtschaft ist enorm gewachsen. Dieser Entwicklung trägt der Verlag Heinrich Vogel Rechnung und hat sich zur Neuauflage des Titels LOGISTIK INSIDE (LI) entschieden. Das Magazin erscheint zunächst als Sonderheft der VerkehrsRundschau, dem Wochenmagazin für Spedition, Transport und Logistik. Los geht es in Ausgabe 7, die am 16. Februar erscheint.

Zu den Schwerpunktthemen der ersten Ausgabe zählen umfangreiche Vorberichterstattung zu den Messen LogiMAT und Trans-Log-Intermodal (TLI) ebenso wie spannende Fachartikel zu Themen wie Pick-by-Robot oder Serious Gaming sowie Neuheiten, Trends und Tests aus der Welt der Flurförderzeuge.

LOGISTIK INSIDE wird vier mal im Jahr mit Beiträgen zu Trends, Innovationen, neuen Produkten und Dienstleistungen sowie Best-Practices die aktuellen Entwicklungen in der Intralogistik aufgreifen. Im Fokus stehen die Themen Lager- & Kommissioniertechnik, Förder- & Hebetechnik, Flurförderfahrzeuge & Krane, Automatisierung, Warehouse-Management- und Lagerverwaltungssoftware, Lagereinrichtung & Regale, Ladungsträger, Behälter, Paletten & Transportverpackung sowie Auto-ID.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Wiederbelebung des Fachmagazins LOGISTIK INSIDE dem Thema Intralogistik wieder mehr Raum geben können”, so VerkehrsRundschau-Chefredakteur Gerhard Grünig. Nach wie vor sei mit Redakteuren der früheren LI eine Menge Kompetenz im Redaktionsteam vorhanden. „Zusätzlich konnten wir weitere Fachleute gewinnen, das Thema zeitgemäß zu bearbeiten und damit auch den Wünschen unserer Leser und Partner nachzukommen.“

Das neue Magazin erscheint viermal im Jahr. Eine Verteilererweiterung sorgt für eine breite Zielgruppe und Leserschaft. So gehen zusätzliche 6.500 Exemplare an Logistikentscheider in Industrie und Handel. Folgende Termine und Schwerpunkte sind geplant:

  • LOGISTIK INSIDE 1/2018, ET 16.2.2018 in der VR 7/2018;
    Schwerpunktthema: Messebericht zu LogiMAT und Trans-Log-Intermodal (TLI)
  • LOGISTIK INSIDE 2/2018, ET 20.4.2018, in der VR 16/2018;
    Schwerpunktthema: Messebericht CeMAT
  • LOGISTIK INSIDE 3/2018, ET 17.8.2018 in der VR 31-32/2018;
    Schwerpunktthema: Lagerautomatisierung
  • LOGISTIK INSIDE 4/2018, ET 12.10.2018 in der VR 41/2018;
    Schwerpunktthema: Software im Lager (WMS, LVS) (mh)
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.