Fließender Verkehr

Der Berufsverkehr wird laut ADAC durch den Feiertag Allerheiligen am Freitag etwas entzerrt werden. Der Automobil-Club rechnet deshalb zum Ende der Herbstferien in Bayern eher mit fließendem Verkehr (Symbolbild)

©Armin Weigel/dpa/picture-alliance

Kaum Staus zum Ende der Herbstferien erwartet

Am Wochenende enden die Herbstferien in Bayern – doch auf lange Staus müssen sich Verkehrsteilnehmer wohl nicht einstellen, meint der ADAC. Viel Geduld mitbringen müssen jedoch Reisende an der Grenze zu Tirol.

München/Kiefersfelden. Weitgehend freie Straßen erwartet der ADAC zum Ende der bayerischen Herbstferien am kommenden Wochenende. Die Baustellen auf Bayerns Straßen würden weniger, und der Reiseverkehr werde sich ebenfalls in Grenzen halten, teilte der Automobil-Club am Montag mit.

Der Berufsverkehr werde durch den Feiertag Allerheiligen am Freitag etwas entzerrt. Den meisten Verkehr erwartet der ADAC am späten Sonntagnachmittag. Die Wartezeiten an den drei Grenzübergängen zu Österreich bei Passau, Walserberg und Kiefersfelden dürften nach Einschätzung des ADAC am Wochenende unter 30 Minuten bleiben.

Am Montag mussten Reisende in Richtung Österreich indes viel Geduld mitbringen: Wegen einer Blockabfertigung an der Grenze stockte der Verkehr auf der Autobahn 8 zwischen dem Inntaldreieck und der Anschlussstelle Bad Aibling, wie ein Sprecher der Verkehrspolizei sagte. Teilweise sei der Verkehr auf bis zu 30 Autobahn-Kilometern zäh geflossen, sagte ein Sprecher. Auch auf der Autobahn 93 kam es demnach zu Staus, dort standen Lastwagen zwischen der Anschlussstelle Reischenhart und dem Inntaldreieck. Bis zum Grenzübergang Kiefersfelden (Landkreis Rosenheim) stockte der Verkehr. Autofahrer konnten die linke Fahrspur nutzen.

Es seien viele Lastwagen unterwegs, sagte ein Polizeisprecher. „Lkw fahren mehr als normal, weil am Samstag in Österreich Nationalfeiertag war und es Fahrverbote gab“. Die Blockabfertigung dauerte von 5.00 bis etwa 12.00 Uhr, Staus und Behinderungen lösten sich danach auf.

Die Blockabfertigung und zeitweise Fahrverbote für Autofahrer in Tirol sorgen seit längerem für Streit zwischen Tirol und Bayern. Die nächste Blockabfertigung ist für den 4. November geplant. (dpa/ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special STAU, STREIK UND UNWETTER.

1000px 588px

Stau, Streik und Unwetter


WEITERLESEN: